Start > Analytics > Analytics: Bosch investiert in Teralytics

Analytics: Bosch investiert in Teralytics

Bosch investiert in Teralytics, um mit Daten Bewegungsströme in Städten vorhersagen zu können.

Teralytics entwickelt eine Plattform für Mobilitätsanalysen auf Basis von Daten aus Telekommunikationsnetzwerken, wie die Robert Bosch Venture Capital (RBVC) mitteilte.
Das Unternehmen nutzt demnach künstliche Intelligenz, um Erkenntnisse anonymisiert und gesammelt auszuwerten. Es arbeitet mit Telekommunikationsanbietern an Lösungen, mit denen sich die Mobilität der Bevölkerung nachvollziehen lässt. Hierbei geben die Mobilgeräte der Menschen genauesten Aufschluss über ihre Bewegungen.
Der konkrete Nutzen: Kunden wie Mobilitätsanbieter, Städte und Verkehrsdienste sollen anhand der Ergebnisse Bewegungsströme und Nutzergewohnheiten nachvollziehen, um diese schließlich vorhersagen und verbessern zu können.

Keine News mehr verpassen! Jetzt den  Newsletter abonnieren .
Quelle
Menü schließen