Start > Analytics > Analytics: Grundlagen, Herausforderungen und Lösungen einer Data Governance

Analytics: Grundlagen, Herausforderungen und Lösungen einer Data Governance

Die Bedeutung von Daten nimmt zu. Ich denke, das haben mittlerweile alle verstanden. Wie aber regelt man den kontrollieren Zugriff auf diese Daten? Stichwort: Data Governance. Super interessanter Artikel!

Grundlagen: Was ist Data Governance?
Weder Theorie noch Praxis liefern derzeit eine eindeutige Definition von Data Governance. Manchmal wird auch von Data Management gesprochen, ohne dass es inhaltlich große Abweichungen gibt. Die Aufgaben von Data Governance oder von Data Management sind kurz gesagt die Planung, Kontrolle und Bereitstellung von Daten. Data Governance bezieht sich in seiner ursprünglichen Form auf die Verteilung von Zugriffsrechten und verwandten Aufgaben in Bezug auf Datenmanagement in Unternehmen.

Darüber hinaus wird im Rahmen der Data Governance sichergestellt, dass alle rechtlichen Vorgaben wie beispielsweise der Datenschutz eingehalten werden. Eine weitere wichtige Aufgabe ist es, die Werkzeuge bereitzustellen, die nötig sind, damit ein sicherer Zugriff auf die Daten im Unternehmen jederzeit möglich ist. Damit erfüllt Data Governance mehrere Zwecke:

Den Zugriff auf Daten sicherstellen
Risiken erkennen und vermeiden
Unternehmerische Potenziale erkennen und nutzen
Kosten bei der Datenspeicherung und Verwaltung senken
Vier Entscheidungs- und Kompetenzbereiche von Data Governance
Es gib demnach vier Kernbereiche, die unter den Begriff Data Governance fallen:

Data Quality
Data Maintenance
Data Privacy
Data Compliance
In jedem dieser vier Bereiche geht es stets um die Zuweisung von Rollen, die Sicherstellung der Einhaltung von Standards und die Definition von Prozessen.

Data Quality: Hier geht es um die Sicherstellung, dass Daten vollständig erfasst werden, dass Daten aktuell sind, für die Weiterverarbeitung geeignet sind und entsprechend vorbereitet werden sowie der Zugang gewährleistet und geregelt ist.
Data Maintenance: Hat die Datenanreicherung, Korrektur von Daten und Pflege von Stammdaten zum Ziel.
Data Privacy: Sicherstellung, dass alle relevanten Standards unter Sicherheitsaspekten und Vertraulichkeit dem Kunden gegenüber eingehalten werden.
Data Compliance: Einhaltung von gesetzlichen Standards, ethischen und moralischen Richtlinien sowie firmeneigener Standards und Richtlinien.

Keine News mehr verpassen! Jetzt den  Newsletter abonnieren .
Quelle
Menü schließen