Start > Analytics > Analytics: VW will mit Quantencomputern den Verkehrskollaps verhindern

Analytics: VW will mit Quantencomputern den Verkehrskollaps verhindern

Im Rahmen der Digitalkonferenz Web Summit in Lissabon wird Volkswagen am 4. November erstmals das sogenannte Quantum Routing in Betrieb nehmen. Neun Busse unter dem Namen „Quantum Travel“ werden die Gäste vom Flughafen zum Veranstaltungsort der Konferenz in der Innenstadt fahren. Die Fahrer greifen dabei auf quantenoptimierte Routeninformationen zurück.

VW verspricht eine nahezu staufreie Mobilität, egal zu welcher Uhrzeit. Für Menschen wird damit die Quantentechnologie erstmals erlebbar. „Menschen, die von der Messe zurück zu ihren Hotels oder in die Stadt fahren und dafür unsere Quantum-Shuttles nutzen, erreichen ihr Ziel schneller“, sagt Martin Hofmann, IT-Chef bei Volkswagen, dem Handelsblatt. „Wir können die Reisezeit deutlich reduzieren.“VW forscht bereits seit drei Jahren an einem quantenbasierten Modell zur Verkehrsoptimierung. Der Autobauer zählt zu einer Reihe von Unternehmen, die sich von den Geräten bislang nie dagewesene Rechenleistungen versprechen. Die Erfolge der Forscher waren bislang lediglich wissenschaftlicher Art, kommerzielle Anwendungen gibt es noch keine.Laut eigener Aussagen bewegt sich VW allerdings mit seinem Verkehrsoptimierungsmodell auf eine seriennahe Anwendung der Quantentechnologie zu.

Keine News mehr verpassen! Jetzt den  Newsletter abonnieren .
Quelle
Menü schließen