Autonomes Fahren: 53% der Deutschen sind gegen Zulassung autonom fahrender Fahrzeuge

Bildquelle: www.focus.de

53 Prozent der deutschen Autofahrerinnen und Autofahrer sprechen sich klar gegen die Zulassung autonomer Fahrzeuge aus. Das zeigt eine aktuelle Umfrage von AutosScout24.de. Gerade Frauen und Menschen über 50 sind sich einig: sie wollen lieber selbst fahren.

Der Automarkt AutoScout24 hat dazu gemeinsam mit dem Marktforschungsinstitut Innofact Autofahrerinnen und Autofahrer befragt, ob man sich es überhaupt vorstellen könne, bald mit einem autonomen Auto zu fahren. Das Ergebnis: 50:50 mit einer leichten Mehrheit der Ablehner. Vor allem Frauen und Fahrende über 50 Jahre wollen nichts von führerlosen Fahrzeugen wissen. Männer und jüngere Verkehrsteilnehmende heben hingegen den Daumen und geben grünes Licht für den Scheuer-Plan. Hauptargument der Kritiker: Sie wollen lieber selbst fahren.

Insgesamt sprechen sich 53 Prozent der deutschen Autohalter – und damit die klare Mehrheit – gegen die Zulassung autonom fahrender Fahrzeuge auf Deutschlands Straßen aus, 47 Prozent sind dafür. So bekunden, laut AutoScout24 64 Prozent der Frauen, dass sie gut auf einen Computer am Lenkrad verzichten können, nur 36 Prozent begrüßen das autonome Fahren. Anders die Männer: Hier lehnen nur 42 Prozent der Befragten führerlose Autos ab, 58 Prozent sind für die Zulassung.

Keine News mehr verpassen!
Quelle: www.focus.de