Autonomes Fahren: Baidu und Geely schließen eine mächtige Allianz in China

Eine neue Allianz zweier chinesischer Megakonzerne soll China an die Spitze der nächsten Mobilitätswende befördern: Der Internetkonzern Baidu und der Automobilhersteller Geely wollen beim autonomen Fahren enger zusammenarbeiten.

Baidu ist Chinas größter Suchmaschinenbetreiber. Ähnlich wie Google hat sich das Unternehmen in den vergangenen Jahren seine hiesige Expertise in Big Data zu nutze gemacht, um die Basistechnologien für das autonome Fahren voranzutreiben. Seine Softwareplattform „Apollo“ soll nach eigener Aussage das „Android für die Industrie des autonomen Fahrens“ werden. Baidu und Geely wollen sich Marktführerschaft beim autonomen Fahren sichern Durch die Partnerschaft mit Chinas größtem Automobilhersteller Geely kommen nun Software und Hardware zusammen. Man sei entschlossen, die Vorreiterrolle der Industrie zu übernehmen, sagte der Geely-Chef Li Shufu laut „Handelsblatt“.

Keine News mehr verpassen! Jetzt den  Newsletter abonnieren .
Quelle
Menü schließen