Autonomes Fahren: Fiat Chrysler setzt nur noch auf Waymo

Bildquelle: www.automobil-industrie.vogel.de

Das Start-up Aurora verliert mit Fiat Chrysler einen weiteren Kunden. Der Automobilhersteller setzt künftig ganz auf Waymo.

Der Autokonzern Fiat Chrysler entwickelt seine Roboterwagen künftig ausschließlich mit Waymo. Auf lange Sicht solle Waymo-Technik in der kompletten Produktpalette von Fiat Chrysler zum Einsatz kommen, hieß es weiter.

Mit der exklusiven Position für Waymo verliert das konkurrierende Start-up Aurora einen wichtigen Partner in der Autoindustrie. Vor einem Jahr beendete bereits Volkswagen seine Kooperation mit dem Tech-Unternehmen. Aurora wurde vom früheren Entwicklungschef der Google-Roboterwagen, Chris Urmson, mitgegründet – und wird mit entsprechend hohen Erwartungen bedacht. Unter den führenden Investoren von Aurora ist der Online-Händler Amazon, der jüngst auch den Roboterwagen-Entwickler Zoox übernahm.

Keine News mehr verpassen!
Quelle: www.automobil-industrie.vogel.de