Autonomes Fahren: FlexKerbs ändert den Straßenverlauf nach Bedarf

Heute mal eine super spannende Lösung, wie man die Fahrbahnen in Städten intelligenter nutzen kann: mit flexiblen Begrenzungen, die sich je nach Bedarf verschieben.

Bei FlexKerbs handelt es sich um eine intelligente Veränderung der Straßen qua Beleuchtung, je nach Bedarf und Verkehrsteilnehmenden. So wird eine Spur für Radfahrende, Passanten oder Fahrzeuge ausgewiesen.

Der Straßenbelag soll in der Innenstadt angewandt werden. Entsprechende Tests soll die Effizienz bewerten. Dazu werden LEDs in den Asphalt eingelassen, welche mit unterschiedlichen Farben aufwarten. So können je nach Bedarf unterschiedliche Fahrzeugtypen durchlassen.

Leuchten sie rot, können Zufußgehende passieren, blau ist für Radfahrende und grün könnte für Pkws gelten. Das System zur Steuerung erhält Echtzeit-Verkehrsdaten von intelligenten Kameras und weiteren Sensoren, um der Nachfrage gerecht zu werden.

Keine News mehr verpassen!
Quelle: www.autonomes-fahren.de