Autonomes Fahren: MAN startet Platooning-Test mit DB Schenker

Heute mal ein Artikel über autonomes Fahren der größeren Art: MAN hat einen Piloten mit DB Schenker zum Platooning gestartet. Platooning ist ein wichtiger Baustein für Logistik-Unternehmen, um in Zukunft effizienter zu werden. Spannend!

Platooning ist eines der Trendthemen der Logistik. DB Schenker, MAN Truck & Bus sowie die Hochschule Fresenius bringen die Technologie zum ersten Mal im Praxistest auf die Straße.

Die Kooperation, die im Mai letzten Jahres geschlossen wurde, sieht Testfahrten unter Realbedingungen des Regelbetriebs vor. Als Teststrecke wurde die A9 zwischen München und Nürnberg bestimmt.

Hinter dem Steuer der Trucks werden dann zum ersten Mal Berufskraftfahrer statt Testfahrer sitzen. Ihre Berichte und Einschätzungen der Technologie stehen im Zentrum der wissenschaftlichen Arbeit des dritten Kooperationspartners, der Hochschule Fresenius. „Wir möchten herausfinden, welche Auswirkungen die neue Technologie auf die Fahrer hat. Die Schwerpunkte der Studie liegen auf der neurophysiologischen und psychosozialen Ebene“, erklärt Prof Dr. Christian T. Haas, Leiter des Instituts für komplexe Gesundheitsforschung an der Hochschule Fresenius. „Die Resultate der Untersuchung an der Mensch-Maschine-Schnittstelle sollen unmittelbar zurück in die Technologie-entwicklung fließen.“

Daneben haben die Forscher ein weiteres Interesse. Sie erhoffen sich Erkenntnisse über die Digitalisierung der Arbeitsbedingungen der Fahrer. Diese könnten für kommende Projekte nützlich werden.

Keine News mehr verpassen!
Quelle: logistik-aktuell.com