Autonomes Fahren: Robo-Taxis sollen menschliches Denken lernen

Roy Uhlmann, Gründer und CEO des Startups Motor AI, will eine TÜV-konforme Software für autonome Autos entwickeln.

Sein Startup Motor AI will das Auto mit Intelligenz ausstatten und strebt die höchsten Selbstfahr-Standards (Level 4 und 5) an. Er setzt dabei auf kognitive Neurowissenschaften, ein Spezialgebiet der Künstlichen Intelligenz (KI). Sie soll im Auto reproduzierbare Echtzeit-Entscheidungen nach dem Vorbild des menschlichen Hirns treffen können. Die Algorithmen von Motor AI sollen ohne Trainings auskommen, was Testfahrten überflüssig macht. Und sie sollen Kraft ihrer Intelligenz auch komplexe Situationen meistern, wie der Gründer sagt.

Keine News mehr verpassen! Jetzt den  Newsletter abonnieren .
Quelle
Menü schließen