Start > Autonomes Fahren > Autonomes Fahren: Stellt Apple Projekt Titan ein?

Autonomes Fahren: Stellt Apple Projekt Titan ein?

Stellt Apple das Projekt Titan ein?

Lynx Equity Strategies will nun erfahren haben, dass Apple in Erwägung zieht, Project Titan komplett zu beenden. Dazu könnte auch der Bericht passen, dass der hochrangige Mitarbeiter Alexander Hitzinger Anfang des Jahres von Project Titan zu VW wechselte. Schon im Dezember berichtete Lynx Equity Strategies, dass Apple anstrebt, bei einigen nicht essentiellen Sparten innerhalb des Konzerns die Ausgaben zu reduzieren.

Sollten die von Lynx Equity Strategies aufgeschnappten Aussagen stimmen, ziehen die Analysten folgende Schlüsse: Die Umsatzschwäche des Unternehmens könnte nicht nur temporärer Natur sein, wenn Apple große Projekte auf den Prüfstand stellt um die Ausgabenseite des Konzerns zu optimieren. Außerdem wäre es auch für die Automobilindustrie ein schlechtes Zeichen, wenn sich ein finanzstarker Konzern aus der Entwicklung von autonom fahrenden Autos zurückzieht – unter Umständen ist die Technik zu komplex, um mittelfristig erfolgversprechend zu sein.

Keine News mehr verpassen! Jetzt den  Newsletter abonnieren .
Quelle
Menü schließen