Start > Autonomes Fahren > Autonomes Fahren: Teslas Mitarbeiter sollen Autopiloten erproben

Autonomes Fahren: Teslas Mitarbeiter sollen Autopiloten erproben

Die Mitarbeiter bei Tesla sollen nun zunächst die "Autopiloten" bei Tesla ausprobieren.

Weil Tesla beim Entwicklungszeitplan für das Autopilot-Programm zurückliegt, sollen es nun die Mitarbeiter richten. Bei ihren eigenen Autos sollen sie sich den autonomen Fahrmodus aktivieren lassen, um die Systeme zu testen und zu verbessern.

Nach einem Bericht von Electrek hat der umstrittene Tesla-Chef Elon Musk in einer E-Mail an die Beschäftigten des Elektroautoherstellers nach Freiwilligen gesucht, die sich die Pakete Enhanced Autopilot und Full Self-Driving Capability in ihren Fahrzeugen freischalten lassen. Die Optionen haben einen Wert von 5.000 bis 10.000 US-Dollar. Im Gegenzug dafür, dass die Nutzer die gesammelten Daten ihrem Arbeitgeber zur Verfügung stellen, erhalten sie die Upgrades kostenlos und können sie auch behalten.

In der E-Mail von Musk, die Electrek zugespielt wurde, erwähnt Musk, dass das Unternehmen 100 bis 200 Mitarbeiter benötigt, um die Fahrfunktionen zu testen. Im Gegenzug müssen sich die Mitarbeiter verpflichten, Hunderte von Stunden Fahrfeedback zu teilen.

Quelle
Menü schließen