AutonomesFahren: Apple kauft riesiges Testgelände

Bildquelle: www.mactechnews.de

In diesen Tagen kursieren wieder verschiedene Meldungen rund um Apples Auto-Ambitionen. Nachdem im Frühjahr die spannende Frage lautete, welchen Fertigungspartner Apple wählt, geht es nun wieder stärker um den Testbetrieb.

Laut kalifornischer Straßenverkehrsbehörde legten die auf Apple zugelassenen, autonomen Fahrzeuge in den letzten 12 Monaten mehr Versuchskilometer denn je zurück. Nun sickerte durch, dass Apple zudem ein riesiges Testgelände in Arizona erworben hat. Man erinnere sich: Als Mieter ist Apple dort schon seit längerer Zeit unterwegs. Bis 2005 nutzte Chrysler besagtes Areal, seit 2016 mietete sich Apple über die Briefkastenfirma “Route 14 Investment Partners” ein.Das Testgelände in Arizona – von der Straße und vom Satelliten ausNun wurde bekannt, dass es zum kompletten Kauf des Grundstücks kam – und zwar ebenfalls durch das genannte Tarnunternehmen. Die Vereinbarung wurde am 25. Juni 2021 unterschrieben, der Preis liegt bei 125 Millionen Dollar. Auf der Anlage vorhanden sind sowohl ein Hochgeschwindigkeits-Kurs sowie verschiedene alltagstypische Situationen wie Fußgängerübergänge oder Kreuzungen. Auch verschiedene Wetterbedingungen lassen sich testen.

Keine News mehr verpassen!
Quelle: www.mactechnews.de