CASE Index: Entwicklung 10.07.2021

  • Beitrags-Kategorie:CASE
Bildquelle: dasdigitaleauto.de

Diese Woche feiere ich das einjährige Jubiläum der Erstemission des investierbaren wikikolio-Zertifikates basierend auf dem CASE Index. Und die Zahlen sprechen für sich!
Wer vor einem Jahr 10.000 Euro in das Zertifikat investiert hätte, würde sich jetzt über 15.750 Euro freuen, eine satte Performance von 57,5% im letzten Jahr. Ich denke, das kann sich sehen lassen.

Hinter uns liegt wieder einmal eine etwas schwächere Woche, mit Panasonic als Gewinner und Baidu als Verlierer der Woche. Heute schauen wir uns aber einmal Baidu als Beispiel einer Variable Investment Entity an und warum die aktuelle Entwicklung in China für diese Unternehmen und deren Aktie so gefährlich ist.

Baidu: Nach dem IPO-Debakel von DidiChuxing leiden diese Woche insbesondere die chinesischen Werte an den ausländischen Börsen, so auch Baidu. Neue Vorschriften in China dürften nun die Kapitalbeschaffung aufstrebender Firmen aus China an ausländischen Aktienmärkten wie in New York oder Hongkong deutlich erschweren. Die neuen Regeln zielen besonders auf “Datensicherheit, grenzüberschreitenden Datenfluss und die Verwaltung vertraulicher Informationen”, wie am Mittwoch aus einem Dokument des Staatsrates in Peking hervorging. Auch sollen künftige Börsengänge eigens genehmigt werden müssen. Hier wird interessant sein, wie sich Polestar als indirekte Geely-Tochter sich den SPAC-Börsengang vorstellt (zumindest gibt es Gerüchte hierzu).
Persönlich sehe ich den Grund eher darin, dass die chinesische Regierung bei Börsengängen an ausländischen Aktienmärkten keinerlei Zugriff auf das eingesammelte Kapital erhält.
Die Papiere des Suchmaschinenbetreibers Baidu erreichten ein neues Tief seit Mitte Dezember. Die diskutierten Regeln würden vermutlich alle VIE-Aktien betreffen und so herrscht besondere Vorsicht bei Aktien wie Baidu und NIO zum Beispiel.

Wer sich dazu näher informieren möchte, anbei zwei interessante Videos dazu.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

CASE Index erzielt leichte Verluste

Indizes CASE Index | das digitale auto

Der CASE Index am 10.07.2021

CASE Index | das digitale auto

Vergleich der Werte zur Vorwoche

Aktien Performance Vorwoche CASE Index | das digitale auto
Diese Woche lag die durchschnittliche Entwicklung der Aktien bei -2,59% (+0,10% in der Vorwoche).
Durch Klick auf den Unternehmensnamen gelangen Sie zur Detailseite mit aktuellem Kurswert, historischen Kurswerten inkl. Chartanalyse, technischer Analyse, Unternehmensprofil und Finanzkennzahlen. Alternativ natürlich auch über das Menü oben unter “CASE Index”.

Diese Unternehmen haben diese Woche mit einem Gewinn abgeschlossen:

  1. Panasonic
  2. Toyota
  3. Yandex
  4. Alphabet
  5. Volkswagen

Diese Unternehmen haben diese Woche mit einem unterdurchschnittlichen Verlust abgeschlossen:

  1. BYD
  2. General Motors
  3. Intel
  4. NVIDIA

Diese Unternehmen haben diese Woche mit einem überdurchschnittlichen Verlust abgeschlossen:

  1. Hyundai
  2. Softbank
  3. NXP Semiconductors
  4. Tesla
  5. Daimler
  6. Lyft
  7. Ford
  8. Continental
  9. Aptiv
  10. Uber
  11. Baidu
CASE Index
Lesen Sie hier alle Hintergründe zum CASE Index und den Game Changer Aktien aus den Innovationsdomänen Connected Car, Autonomes Fahren, Shared Mobilität und Elektromobilität. 👉 Hier geht es zum CASE Index!

Disclaimer
Der CASE Index und das wikifolio umfassen nur eine Auswahl der CASE-Unternehmen, bildet das Segment also nicht repräsentativ ab und stellt keine Anlageempfehlung dar. Ohne meine Zustimmung dürfen keine Börsenprodukte auf Basis dieses Index oder des wikifolios angeboten werden. Der Autor hält direkt oder indirekt Anteile an einigen oder allen oben aufgeführten Unternehmen.

Risikohinweis: Diese Seite dient nur der Information und stellt keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf der eventuell erwähnten Wertpapiere dar. Der Handel mit börsennotierten Wertpapieren kann zum Teil erheblichen Kursschwankungen unterliegen, die zu erheblichen Verlusten bis hin zum Totalverlust führen können. Bei jeder Anlageentscheidung, die Sie aufgrund von Informationen, welche aus Inhalten dieser Seite hervorgehen, treffen, handeln Sie immer eigenverantwortlich, auf eigene Gefahr und eigenes Risiko. Die bereitgestellten Informationen berücksichtigen nicht Ihre spezifischen Anlageziele, Ihre finanzielle Situation und Ihre persönlichen Bedürfnisse und stellt deshalb keine Anlageberatung dar.

Die auf dieser Seite zur Verfügung gestellten Inhalte, wie z.B. Handelssignale und Analysen, beruhen auf sorgfältiger Recherche, welchen Quellen Dritter zugrunde liegen. Diese Quellen werden von dem Autor als vertrauenswürdig und zuverlässig erachtet. Der Autor übernimmt gleichwohl keinerlei Gewährleistung für die Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit der Inhalte und haftet nicht für materielle und/oder immaterielle Schäden, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der Inhalte oder durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Inhalte verursacht wurden.

Keine News mehr verpassen!
Quelle: dasdigitaleauto.de