CASE Index: Entwicklung 10.10.2020

  • Beitrags-Kategorie:CASE
Bildquelle: dasdigitaleauto.de

Eine gute Woche für die allermeisten Werte im CASE Index und doch mit zwei überraschenden Werten in den Top 3: Ford und General Motors.

Der US-Autobauer Ford hat einen neuen Vorstandschef und die Neuausrichtung mit einem neuen Finanzchef und schnellerer Stärkung der Ertragskraft bringt Punkte an der Börse. Desweiteren will Ford die Umstellung auf Elektroantriebe schneller vorantreiben. Die positivste Nachricht aus Sicht der Börse war aber mit Sicherheit die knapp 8-prozentige Beteiligung am Börsengang von Velodyne Lidar. Wichtige Nachricht damit auch für Argo AI und das gemeinsame Projekt zum Autonomen Fahren mit Volkswagen.
Ford hatte bereits 2016 bekanntgegeben, gemeinsam mit dem chinesischen Internetriesen Baidu 150 Millionen Dollar in die Firma zu investieren. Der US-Autobauer setzte zuvor schon auf die "Lidar" genannten Laser-Radare von Velodyne, bekannt als rotierende Zylinder auf Autodächern. Seit Ende September ist Velodyne an der New Yorker Technologiebörse Nasdaq. Die Aktien reagierten nachbörslich mit einem fünfprozentigen Kurssprung auf die Mitteilung von Ford.

General Motors hingegen erholt sich von dem Desaster rund um Nikola und der dort angestrebten Beteiligung. Außerdem verzeichnet man positive Absatzzahlen bei den Trucks in den USA und überholt gemeinsam mit den Marken Chevrolet und GMC den Hauptkonkurrenten Ford mit dem F150.

Am unteren Ende der Liste befindet sich wieder einmal Toyota, die bereits seit einiger Zeit börsentechnisch eher schlecht abschneiden.
Wie Teknisk Ukeblad (TU) berichtet, starten Toyota Norway und Nel eine Zusammenarbeit zur Errichtung neuer Wasserstoff-Tankstellen. Nel und H2Fuel Norway konzentrieren sich sowohl auf große Flottenkunden, den Landverkehr und Busse – aber auch auf Personenkraftwagen und andere Verkehrsbereiche, heißt es. Toyota kann aber charttechnisch davon aktuell nicht profitieren.
Einer der Hauptgründe liegt eventuell in den Äußerungen des Toyota-Deutschland-Chefs zur Elektromobilität: „Wir sollten nicht so tun, als ob die Elektromobilität die Welt retten könnte."
Verpasst Toyota hier die aktuell positive Stimmung im Markt und an der Börse?

Partizipieren Sie am CASE Index und schauen Sie sich mein wikifolio mit besichertem Zertifikat an!

Indizes CASE Index | das digitale auto

Der CASE Index am 10.10.2020

CASE Index | das digitale auto

Vergleich der Werte zur Vorwoche

Aktien Performance Vorwoche CASE Index | das digitale auto
Diese Woche lag der durchschnittliche Gewinn der Aktien bei +2,75% (+4,34% in der Vorwoche).
Durch Klick auf den Unternehmensnamen gelangen Sie zur Detailseite mit aktuellem Kurswert, historischen Kurswerten inkl. Chartanalyse, technischer Analyse, Unternehmensprofil und Finanzkennzahlen. Alternativ natürlich auch über das Menü oben unter "CASE Index".

Diese Unternehmen haben diese Woche mit einem überdurchschnittlichen Gewinn abgeschlossen:

  1. Ford
  2. NXP Semiconductors
  3. General Motors
  4. Softbank
  5. Aptiv
  6. Continental
  7. Volkswagen
  8. NVIDIA
  9. Hyundai

Diese Unternehmen haben diese Woche mit einem unterdurchschnittlichen Gewinn abgeschlossen:

  1. Tesla
  2. Daimler
  3. Intel
  4. Alphabet
  5. Baidu
  6. Lyft
  7. Panasonic
  8. Uber

Diese Unternehmen haben diese Woche mit einem Verlust abgeschlossen:

  1. Toyota
  2. BYD
  3. Yandex

CASE Index --> Jetzt INVESTIERBAR!
Lesen Sie hier alle Hintergründe zum CASE Index und den Game Changer Aktien aus den Innovationsdomänen Connected Car, Autonomes Fahren, Shared Mobilität und Elektromobilität. 👉 Hier geht es zum CASE Index!

Disclaimer
Der CASE Index und das wikifolio umfassen nur eine Auswahl der CASE-Unternehmen, bildet das Segment also nicht repräsentativ ab und stellt keine Anlageempfehlung dar. Ohne meine Zustimmung dürfen keine Börsenprodukte auf Basis dieses Index oder des wikifolios angeboten werden. Der Autor hält direkt oder indirekt Anteile an einigen oder allen oben aufgeführten Unternehmen.

Risikohinweis: Diese Seite dient nur der Information und stellt keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf der eventuell erwähnten Wertpapiere dar. Der Handel mit börsennotierten Wertpapieren kann zum Teil erheblichen Kursschwankungen unterliegen, die zu erheblichen Verlusten bis hin zum Totalverlust führen können. Bei jeder Anlageentscheidung, die Sie aufgrund von Informationen, welche aus Inhalten dieser Seite hervorgehen, treffen, handeln Sie immer eigenverantwortlich, auf eigene Gefahr und eigenes Risiko. Die bereitgestellten Informationen berücksichtigen nicht Ihre spezifischen Anlageziele, Ihre finanzielle Situation und Ihre persönlichen Bedürfnisse und stellt deshalb keine Anlageberatung dar.

Die auf dieser Seite zur Verfügung gestellten Inhalte, wie z.B. Handelssignale und Analysen, beruhen auf sorgfältiger Recherche, welchen Quellen Dritter zugrunde liegen. Diese Quellen werden von dem Autor als vertrauenswürdig und zuverlässig erachtet. Der Autor übernimmt gleichwohl keinerlei Gewährleistung für die Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit der Inhalte und haftet nicht für materielle und/oder immaterielle Schäden, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der Inhalte oder durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Inhalte verursacht wurden.

Keine News mehr verpassen!
Quelle: dasdigitaleauto.de