CASE Index: Entwicklung 25.09.2021

  • Beitrags-Kategorie:CASE
Bildquelle: dasdigitaleauto.de

Der CASE Index kennt anscheinend weiterhin kein Halten und steigt wieder auf ein Allzeithoch, die Schere zu den Vergleichsindizes NASDAQ Composite, Dow Jones und DAX wird immer größer.

Auch in dieser Woche bestimmen vornehmlich Nachrichten aus China den Markt: die Krise um den Immobilienkonzern Evergrande und die weiter zunehmende Regulierung im Kryptomarkt belasten die Kurse.
Zuletzt waren die Anleger hin- und hergerissen zwischen der Hoffnung auf eine Evergrande-Rettung in letzter Minute und der Sorge, dass die Regierung in Peking den Immobilienriesen sich selbst überlässt – sprich in die Insolvenz schlittern lässt.
Auch die schwache Entwicklung des deutschen Ifo-Index wurde als Belastungsfaktor für die jüngste Kursschwäche genannt.

Gewinner der Woche ist Uber mit einem sagenhaften Plus von 19%, Verlierer der Woche ist BYD. Mehr wie immer im Artikel!

Uber: Mehr als ein Jahrzehnt nach der Gründung stellt Uber seinen ersten operativen Gewinn in Aussicht – jedenfalls nach Abzug diverser Kosten. Der Fahrdienst-Vermittler verbrannte bei seiner globalen Expansion Milliarden Dollar mit dem Versprechen späterer Profite. Nun habe man in den Monaten Juli und August schwarze Zahlen auf bereinigter Basis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen geschafft, teilte Uber am Dienstag mit.
Damit sei die Firma auf Kurs, auch im gesamten Quartal operativ aus der Verlustzone herauszukommen, betonte Finanzchef Nelson Chai. Zugleich hält sich Uber noch eine Hintertür offen. Die Prognose für das bereinigte Ergebnis für Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) im laufenden Quartal hat eine ungewöhnlich breite Spanne zwischen einem Minus von 25 Millionen Dollar und einem Plus von 25 Millionen Dollar (21,3 Mio Euro).

BYD: Als China-Aktie wurde die BYD-Aktie von den Anlegern zu Beginn der Woche in die China-Evergrande-Sippenhaft übernommen und abverkauft. Der Kurs, der sich in der Vorwoche noch mit Mühe über dem 50-Tagedurchschnitt gehalten hatte, fiel deshalb unter diesen zurück und erreichte bei 24,92 Euro ein neues Septembertief.
Im weiteren Verlauf der Woche konnte sich die BYD-Aktie zwar vom Montagstief lösen, doch ein signifikanter und vor allem nachhaltiger Anstieg über den 50-Tagedurchschnitt bei 26,94 Euro gelang den Käufern nicht. Damit wächst die Gefahr, dass die Aktie in der neuen Woche wieder zurückfällt und das Tief bei 24,92 Euro ein weiteres Mal testet.

Wieder neues Allzeithoch für den CASE Index!

Indizes CASE Index | das digitale auto

Der CASE Index am 25.09.2021

CASE Index | das digitale auto

Vergleich der Werte zur Vorwoche

Aktien Performance Vorwoche CASE Index | das digitale auto
Diese Woche lag die durchschnittliche Entwicklung der Aktien bei +1,55%.
Durch Klick auf den Unternehmensnamen gelangen Sie zur Detailseite mit aktuellem Kurswert, historischen Kurswerten inkl. Chartanalyse, technischer Analyse, Unternehmensprofil und Finanzkennzahlen. Alternativ natürlich auch über das Menü oben unter “CASE Index”.

Diese Unternehmen haben diese Woche mit einem überdurchschnittlichen Gewinn abgeschlossen:

  1. Uber
  2. Lyft
  3. Ford
  4. NXP Semiconductors
  5. Daimler
  6. Aptiv
  7. Toyota

Diese Unternehmen haben diese Woche mit einem unterdurchschnittlichen Gewinn abgeschlossen:

  1. Tesla
  2. General Motors
  3. Intel
  4. NVIDIA
  5. Yandex
  6. Alphabet

Diese Unternehmen haben diese Woche mit einem Verlust abgeschlossen:

  1. Volkswagen
  2. Hyundai
  3. Softbank
  4. Continental
  5. Panasonic
  6. Baidu
  7. BYD
CASE Index
Lesen Sie hier alle Hintergründe zum CASE Index und den Game Changer Aktien aus den Innovationsdomänen Connected Car, Autonomes Fahren, Shared Mobilität und Elektromobilität. 👉 Hier geht es zum CASE Index!

Disclaimer
Der CASE Index und das wikifolio umfassen nur eine Auswahl der CASE-Unternehmen, bildet das Segment also nicht repräsentativ ab und stellt keine Anlageempfehlung dar. Ohne meine Zustimmung dürfen keine Börsenprodukte auf Basis dieses Index oder des wikifolios angeboten werden. Der Autor hält direkt oder indirekt Anteile an einigen oder allen oben aufgeführten Unternehmen.

Risikohinweis: Diese Seite dient nur der Information und stellt keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf der eventuell erwähnten Wertpapiere dar. Der Handel mit börsennotierten Wertpapieren kann zum Teil erheblichen Kursschwankungen unterliegen, die zu erheblichen Verlusten bis hin zum Totalverlust führen können. Bei jeder Anlageentscheidung, die Sie aufgrund von Informationen, welche aus Inhalten dieser Seite hervorgehen, treffen, handeln Sie immer eigenverantwortlich, auf eigene Gefahr und eigenes Risiko. Die bereitgestellten Informationen berücksichtigen nicht Ihre spezifischen Anlageziele, Ihre finanzielle Situation und Ihre persönlichen Bedürfnisse und stellt deshalb keine Anlageberatung dar.

Die auf dieser Seite zur Verfügung gestellten Inhalte, wie z.B. Handelssignale und Analysen, beruhen auf sorgfältiger Recherche, welchen Quellen Dritter zugrunde liegen. Diese Quellen werden von dem Autor als vertrauenswürdig und zuverlässig erachtet. Der Autor übernimmt gleichwohl keinerlei Gewährleistung für die Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit der Inhalte und haftet nicht für materielle und/oder immaterielle Schäden, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der Inhalte oder durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Inhalte verursacht wurden.

Keine News mehr verpassen!
Quelle: dasdigitaleauto.de