CASE: Toyota baut die Stadt der Zukunft

Toyota hat angekündigt, neue Technologien wie das autonome Fahren verstärkt in realen Umgebungen testen zu wollen. Der Autohersteller plant hierfür die Errichtung einer experimentellen Stadt auf dem Gelände einer stillgelegten Toyota-Fabrik in der Nähe des Bergs Fuji.

In der kompakten „Woven City“ („Verflochtene Stadt“) sollen zunächst rund 2000 Menschen leben – unter anderem Toyota-Mitarbeiter mit ihren Familien, Ruheständler und Forscher. Die Grundsteinlegung sei für kommendes Jahr geplant. Als Stadtplaner wurde der dänische Star-Architekt Bjarke Ingels engagiert. Ein großer Teil der Infrastruktur – zum Beispiel Brennstoffzellen-Anlagen für die Energiegewinnung – werde unter die Erde verlegt.
Eine zentrale Rolle in dem Konzept spielen Toyotas autonome Mehrzweckfahrzeuge, die zum Transport von Menschen, aber auch als mobile Geschäfte oder Büros eingesetzt werden können.

Keine News mehr verpassen!
Quelle
Menü schließen