Connected Car: Continental zeigt Lösung für Cabin Sensing

  • Beitrags-Kategorie:Connected Car
Bildquelle: intellicar.de

Continental hat mit Cabin Sensing eine integrierte Lösung für Innenraumsensorik entwickelt. Diese vereint Kameradaten mit Radarsensorik und intelligenten Algorithmen, um den gesamten Fahrzeuginnenraum zu erfassen. Eine miniaturisierte Innenraumkamera kann direkt und quasi unsichtbar in verschiedenste Displays integriert werden.

Die Komplexität bei dieser Technologie liege zum einen darin, die auf rund zehn Millimeter minimierte Optik und Sensorik exakt und vollständig ins Display zu integrieren. Zum anderen in der präzisen Positionierung des Radarsensors, bei der sichergestellt werden müsse, dass alle Bereiche des Innenraums gleichermaßen erfasst werden können. Durch die Kombination beider Technologien sowie die exakte Integration und Positionierung lassen sich verschiedene Anwendungsfälle für das Cabin Sensing erschließen, heißt es in einer Pressemeldung des Zulieferers.
Die Continental-Lösung erkenne demnach zuverlässig lebende Objekte im Fahrzeug, egal ob Erwachsene, Kinder oder Tiere. Dies sei besonders mit Blick auf künftige Sicherheitsstandards von Bedeutung, wie Lüders erläutert: „Mit unserer Cabin Sensing Lösung erfüllen wir die neuen Vorgaben der EU-General Safety Regulation (GSR) und unterstützen Automobilhersteller außerdem dabei, Punkte im Euro NCAP gut zu machen.“
Ab 2024 schreibt die Europäische Kommission in den Typgenehmigungsanforderungen der GSR Systeme zur Fahrer- und Fahrzeugüberwachung für neue Zulassungen vor, um beispielsweise Müdigkeit oder mangelnde Aufmerksamkeit von FahrerInnen zu erkennen.

Keine News mehr verpassen!
Quelle: intellicar.de