Connected Car: Hohes Interesse an Zukunftstechnologien im Auto

Viele Deutsche haben zunehmendes Interesse an digitalen Helfern im Auto – Jeder Zweite würde sich inzwischen auch in ein autonomes Fahrzeug setzen.

Die Zahlen des Verbandes belegen auch, wie ausgeprägt inzwischen der Wunsch der Kunden nach intelligenten Systemen und Nachhaltigkeit ist: Das am häufigsten genannte Kaufkriterium bei der Anschaffung eines Fahrzeugs ist die Integration von Navigationsdiensten (93 Prozent), die von Kunden sogar höher Gewichtet wird als der Anschaffungspreis, der Verbrauch (je 91 Prozent) oder der allgemeine Komfort (88 Prozent). Fahrassistenzsysteme wie Spurhalteassistent oder Einparkautomatik (80 Prozent) liegen ganz knapp vor dem Design (79 Prozent). Und Dienste auf Grundlage von Fahrzeugdaten (77 Prozent), die etwa Hinweise auf notwendige Reparaturen geben, sind wichtiger als die Motorleistung (70 Prozent). Ebenso wichtig wie die Marke (62 Prozent) ist die Kompatibilität des Cockpits mit dem eigenen Smartphone (62 Prozent). Relevant sind zudem Car-to-Car-Dienste (56 Prozent) und ein Internetzugang im Auto (51 Prozent).

Keine News mehr verpassen! Jetzt den  Newsletter abonnieren .
Quelle
Menü schließen