Connected Car: Mercedes-Benz Vans gewährt Einblicke in digitale Lösungen für effizienteren Transport

Auf einem OpenHouse-Event in Stuttgart Wangen hat Mercedes-Benz Vans Einblicke in aktuelle digitale Lösungen für einen effizienteren Transport gegeben.

Mittlerweile umfasst das Vernetzungsangebot 21 verschiedene webbasierte Dienste, darunter etwa Fahrstil-Analysen, intelligente Ladelösungen für elektrifizierte Sprinter und Vans, sowie ein vorausschauendes Wartungs- und Reparaturmanagement. Mercedes Pro ist aktuell in 19 europäischen Märkten und den USA verfügbar und erfreut sich nach Auskunft von Björn Sack hoher Beliebtheit: „Im Juli 2019 hatte fast jeder zweite Sprinter-Neukunde einen oder mehrere Dienste aktiviert.“
In agilen Sprints entwickeln die Softwareexperten von Mercedes-Benz Vans in Absprache mit anderen Fachbereichen die Dienste weiter oder kreieren neue digitale Lösungen für das Flottenmanagement. „Zu unserem Aufgabenspektrum gehört es auch, Logistiker auf ihren täglichen Touren zu begleiten und in der Praxis zu erfahren, welche Anforderungen sie an ein modernes Arbeitstool stellen“, unterstreicht Cyprien Chatteleyn, Leiter Mercedes Pro connect.
Insbesondere die effiziente Materiallogistik ist für viele Branchen ein Erfolgskriterium. In der Praxis verbringen Servicetechniker jedoch 90 Minuten pro Tag damit, die Verfügbarkeit aller benötigten Materialien, Ersatzteile und Werkzeuge für anstehende Aufträge sicherzustellen. Der Dienst In-Van Delivery & Return (IDR) ermöglicht es Disponenten und Servicetechnikern, die Tätigkeiten an professionelle Logistiker zu übertragen. Diese liefern in der Nacht die benötigten Teile für den Folgetag schlüssellos direkt in den Transporter. Nicht mehr benötigtes Material wird direkt mitgenommen.

Keine News mehr verpassen! Jetzt den  Newsletter abonnieren .
Quelle
Menü schließen