Connected Car: Mercedes und Stadtplaner wollen mithilfe von Fahrzeugdaten Straßen sicherer machen

Bildquelle: www.next-mobility.de

Mit zunehmender Vernetzung sammeln Fahrzeuge auch immer mehr Daten. Diese könnten dabei helfen, den Verkehr sicherer zu machen. Wie, erforschen Mercedes und Stadtplaner in London.

Mercedes hat dazu ein digitales Werkzeug entwickelt, das Einzelmeldungen aus Fahrerassistenzsystemen nutzt. Das „Road Safety Dashboard“ soll auf Gefahren aufmerksam machen, bevor Unfälle passieren. Greifen etwa an einer Kreuzung immer wieder die Bremsassistenten ein, kann dies auf eine unübersichtliche Gestaltung des Straßenabschnitts weisen.

Basierend auf den Einzel-Meldungen an derselben GPS-Position werden potenzielle Unfallschwerpunkte automatisch identifiziert und mit einem speziellen Algorithmus analysiert. Auf dieser Datenbasis erhalten die Londoner Stadtplaner Hinweise zu Unfallgefahrenstellen auf einer Straßenkarte angezeigt.

Keine News mehr verpassen!

Quelle: www.next-mobility.de