Connected Car: Nachrüst-Instrumente für Tesla

Bildquelle: www.auto-motor-und-sport.de

Was Elon Musk für unnötig hält: Weil Tesla Model 3 und Model Y einen großen Zentralmonitor haben, bieten jetzt verschiedene Nachrüster klassische Instrumente wie einen Tacho für den Fahrer vor dem Lenkrad.

Der chinesische Nachrüst-Spezialist Hansshow bietet gleich mehrere Lösungen an, die die Instrumente von Tesla Model 3 oder Model Y etwas besser ins Sichtfeld des Fahrers rücken. So haben die Chinesen einen Rotationskopf für den Mittelkonsolen-Bildschirm im Angebot. Hier ersetzt eine bewegliche Bildschirmhalterung das starre Originalteil. So ist der Bildschirm in verschiedene Richtungen neigbar – der Fahrer kann sich also ein fahrerorientiertes Cockpit schaffen. Der Vorteil besteht hier darin, dass die originalen elektronischen Bauteile erhalten bleiben, womit auch nach einem Tesla-Firmenware-Update eine Funktionsfähigkeit gewährleistet ist. Der Preis für die Rotations-Halterung beträgt zirka 200 Euro.

Keine News mehr verpassen!

Quelle: www.auto-motor-und-sport.de