Start > Connected Car > Connected Car: Polestar kommt mit Googles nativem Android Auto

Connected Car: Polestar kommt mit Googles nativem Android Auto

Volvos erstes vollelektrisches Auto, der Polestar 2, soll als erstes Auto mit Googles nativem OS Android Auto an den Start gehen.

Google arbeitet schon länger an seiner In-Car-Entertainment-Plattform. 2014 gab es erste Berichte über Android Auto – ein eigens für Fahrzeuge entwickeltes OS, das ohne Smartphone nutzbar sein soll. Im Vorfeld der Entwicklerkonferenz I/O 2017 hatte Google angekündigt, dass der Konzern mit Audi und Volvo kooperiere. Volvo hatte im Mai 2018 schließlich verkündet, Google-Dienste wie Assistant, Play-Store und Maps in sein auf Android basierendes Bediensystem Sensus zu integrieren. Zuletzt hatte Google erklärt, künftig Android und damit etwa Google Maps und weitere Dienste in Millionen Fahrzeuge des weltgrößten Auto-Konsortiums Renault-Nissan-Mitsubishi bringen zu wollen.

Jetzt hat also offenbar doch Volvo mit dem Polestar 2 das Rennen gemacht. Während dessen Vorgänger als Hybrid und Übergangsfahrzeug hin zu reinen Elektromodellen konzipiert wurde, ist der Polestar 2 ein vollelektrisch betriebenes Auto. Das dritte Modell der Volvo-Tochter, der Polestar 3, soll ein SUV-ähnliches Elektroauto werden. Insgesamt will der Konzern zwischen 2019 und 2021 fünf reine Stromer einführen.

Quelle
Menü schließen