Start > Analytics > Connected Car: Was bedeutet die DSGVO für Connected Cars?

Connected Car: Was bedeutet die DSGVO für Connected Cars?

Heute werfen wir einen Blick darauf, welche Daten vernetzte Autos sammeln und was die DSGVO für Connected Cars wirklich bedeutet.

Welche Daten werden in einem Connected Car erhoben?
Diese Daten lassen sich in folgende Kategorien unterteilen: Standortdaten, Zustandsdaten und sonstige Daten. Standortdaten sind die Informationen zum Standort des Autos sowie zum Zielort. Zustandsdaten liefern Angaben zum Ist- und Sollzustand des Autos selbst. Dazu gehören unter anderem die Geschwindigkeit, der Lenkeinschlag oder die Beschleunigung.
Darüber hinaus sammeln die Autos auch Informationen, die nicht direkt mit der Fahrt verbunden sind. Das sind zum Beispiel Details zur Nutzung des Infotainment-Systems des Fahrers.
Wie werden die Daten übermittelt?
Daten aus einem Auto werden entweder zwischen Autos, zwischen Auto und Infrastruktur oder zwischen Auto und Unternehmen (Infotainment-Betreiber, Versicherung etc.) übermittelt.
Das geschieht entweder als One-Way- oder Two-Way-Kommunikation oder auch über Kommunikationsplattformen.
Personenbezogene Daten vs. nicht-personenbezogene Daten
Die im Auto gesammelten Daten sind sowohl direkt als auch indirekt personenbezogene Daten sowie nicht-personenbezogene Daten.
Nicht-personenbezogene Daten sind anonymisiert oder lassen keine Rückschlüsse auf eine konkrete Person zu. Direkt personenbezogene Daten sind diejenigen Informationen, die direkte Rückschlüsse auf den Fahrzeughalter zulassen.
Indirekt personenbezogene Daten sind dagegen all die Werte, die mit der Fahrzeug-Nummer oder dem Kennzeichen verbunden sind und die insbesondere durch das Zusammenschließen mehrerer solcher Quellen konkrete Rückschlüsse auf eine Person zulassen.
Während nicht-personenbezogene Daten aus der Perspektive des Datenschutzrechts unproblematisch sind, können Unternehmen direkt oder indirekt personenbezogene Daten nicht ohne bestimmte Schutz- und Einwilligungsmaßnahmen erheben.
Genau hier wird es problematisch für die Automobilindustrie, da die meisten Daten, die in einem Auto gesammelt werden, in die letzten beiden Kategorien fallen.

Keine News mehr verpassen! Jetzt den  Newsletter abonnieren .
Quelle
Menü schließen