d.rive 02.10.2021

  • Beitrags-Kategorie:Newsletter

Hier finden Sie weitere, spannende Nachrichten zur Digitalisierung der Automobilindustrie. Reinschauen!

  1. Volkswagen plant PHEVs mit über 100 km E-Reichweite
    Volkswagen hat im Zuge einer Vorstellung seiner aktuellen Plug-in-Hybrid-Modelle einen Ausblick auf die PHEV-Strategie der kommenden Jahre gegeben. Voraussichtlich ab 2023 soll eine neue Generation von Plug-in-Hybrid-Antrieben zum Einsatz kommen.

    Zum einen wird der bislang verwendete Verbrennungsmotor 1.4 TSI durch den 1.5 TSI ersetzt. Zum anderen soll die Batteriekapazität und damit die elektrische Reichweite deutlich steigen – letztere auf rund 100 Kilometer. Außerdem sollen die PHEVs bei Volkswagen künftig über eine Schnellladeoption mit CCS-Anschluss verfügen und damit deutlich schnellere Ladevorgänge als mit den bestehenden einphasigen Onboard-Ladern mit nur 3,6 kW Ladeleistung ermöglichen.

  2. Daimler: Aktionäre stimmen über Aufspaltung ab
    Getrennte Wege für Mercedes-Autos und -Lkw: Aktionärinnen und Aktionäre von Daimler sind am Freitag aufgerufen, die geplante Aufspaltung des Stuttgarter Konzerns zu billigen. Es geht darum, das große Lkw- und Busgeschäft von Daimler Truck aus dem Konzern herauszulösen und vor Weihnachten als eigenständiges Unternehmen an die Börse zu bringen. Die außerordentliche Hauptversammlung wird wegen der Coronabeschränkungen online stattfinden. Die Anteilseigner dürften dem von Daimler als historisch eingestuften Schritt mehrheitlich zustimmen, hieß es vor dem Treffen.
  3. Drift-Superstar wechselt den Arbeitgeber: Ken Block und Audi starten Electrikhana-Serie
    Gemeinsam mit dem US-Amerikaner will der deutsche Autohersteller ab sofort exklusiv gemeinsame Projekte im Bereich der Elektromobilität verwirklichen. Block deutet an, dass es dabei nicht nur ums geschmeidige Querfahren gehen wird: „Gemeinsam werden wir innovative Projekte entwickeln und die Grenzen der Elektromobilität verschieben.“ Und auch Julius Seebach, der Geschäftsführer der Audi Sport GmbH, sagt, dass man mit Block „spannende Dinge“ vorhabe.
  4. Ionity führt Abo mit 35 Cent/kWh plus Grundpreis ein
    Ionity legt ein Abo-Modell für seine Ladesäulen auf. Dadurch sollen Elektroauto-Fahrer die Möglichkeit erhalten, Ionity-Ladeanlagen ohne Ladekarten anderer Mobility Service Provider (MSP) oder Ladedienste der an Ionity beteiligten Autobauer zu einem vergünstigten Tarif zu nutzen.
  5. Continental baut Konzernstruktur um: Stärkere Rolle für Software
    Mit einem Konzernumbau will Continental seine Struktur verschlanken und dabei auch das zentrale Zukunftsthema einer eigenen Software-Entwicklung stärken. Der Autozulieferer stellte die Pläne am Donnerstag nach einer Aufsichtsratssitzung vor. Ab Januar 2022 sollen alle Aktivitäten in nur noch drei Unternehmensbereiche eingegliedert werden: Automotive, Reifen und das Industriegeschäft Contitech. In der ersten Sparte ist künftig eine Untereinheit für „Software and Systems Excellence“ angesiedelt. Vom Jahreswechsel an ist sie dort ein separater Teil neben fünf weiteren Geschäftsfeldern.
  6. Drei Minuten für 100 Kilometer Reichweite: ABB bringt „weltweit schnellste Ladestation“ auf den Markt
    Die neue Schnellladesäule des Schweizer Konzerns ABB kann E-Autos offenbar besonders schnell mit Strom versorgen: Weniger als drei Minuten für 100 Kilometer Reichweite, maximal 15 Minuten fürs Volltanken.
  7. Meet The Xpeng P5: World’s First Production EV With LIDAR
    The Xpeng P5 follows the XPeng G3, a compact SUV, and the XPeng P7, which is a long-range sports sedan. The P5 is a family sedan with a focus on comfort, technology, and affordability.

    The P5 has a single front-mounted 155 kW (208 horsepower) / 310 Nm (228 pound-foot) motor that sends it to 100 km/h (62 mph) from standstill in 7.5 seconds and on to a top speed of 175 km/h. It comes in six different versions (460G, 460E, 550G, 550E, 550P, and 600P), with a choice of three battery packs (55.9 kWh, 66.2 kWh and 71.4 kWh) that give it NEDC ranges of 460 km, 550 km and 600 km. All versions take under 40 minutes to charge from 30 to 80 percent.

  8. NIO bringt neue 75-kWh-Hybridzellen-Batterie auf den Markt
    Ende September stellte das chinesische Auto-Start-up NIO offiziell seine Standard-Hybridzellenbatterie mit 75-kWh-Kapazität vor. Ein neues Software- und Hardwaremanagement steigere die Effizienz und senke den Reichweitenverlust bei niedrigen Temperaturen um bis zu 25 Prozent. Fahrzeugmodelle mit der neuen Batterie können bereits bestellt werden und sollen ab November an die Kunden ausgeliefert werden.
  9. Geely setzt auf Batterie-Wechselstationen, bei denen Autofahrer nicht aussteigen müssen
    Tauschen statt laden: Geely will in China Stationen bauen, in denen E-Auto-Fahrer in kurzer Zeit ihre leeren Akkus durch volle ersetzen können. Bis zum Jahr 2025 sollen dort etwa 5.000 Standorte entstehen.
  10. GM’s new software platform will enable over-the-air updates, in-car subscriptions, and maybe facial recognition
    General Motors announced a new “end-to-end” software platform for its cars called “Ultifi” — a play on the name Ultium, which is the automaker’s new electric vehicle battery architecture. GM says the new software will enable over-the-air (OTA) updates, in-car subscription services, and “new opportunities to increase customer loyalty.”
  11. Polestar geht an die Börse
    Die Luxuselektromarke Polestar wagt nach einer Fusion mit der Investmentfirma Gores Guggenheim einen Börsengang. Volvos Tochterfirma wird bei der Transaktion mit fast 20 Milliarden Dollar bewertet werden.
  12. VW And Art Students Imagine Future Long-Distance Mobility Concepts
    A Volkswagen Group of America student design project explores future mobility concepts for long-distance traveling.

    VW’s Innovation and Engineering Center California (IECC) recently concluded its first-ever “Long Distance Mobility and Living Space” project. According to VW, it was “an Academy of Art University class aimed at collaborating with innovative firms to deliver immersive, hands-on professional experiences for its students.”

  13. Berlin verlängert Elektromobilitätsförderung bis 2023
    Bereits vor Ablauf der geltenden Richtlinie zum Ende des Jahres hat die Berliner Senats­verwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe beschlossen, das Förderprogramm Wirtschaftsnahe Elektromobilität (WELMO) um zwei Jahre bis 31. Dezember 2023 zu verlängern. Damit will das Land ein klares Zeichen für die Zukunft der Elektromobilität im Wirtschaftsverkehr setzen.
  14. Aral führt Plug&Charge ein: Elektroauto ohne Karte oder App laden
    An den Schnelladesäulen von Aral soll es ab Ende 2021 möglich sein, den Ladevorgang des Elektroautos mit der Funktion „Plug&Charge“ zu bezahlen.
  15. BYD Launches e-Platform 3.0 And Unveils Ocean-X Concept
    The BYD e-platform 3.0 allows the development of cars with a range of more than 1,000 km (622 miles), dual-motor, all-wheel-drive with 0-100 km/h acceleration in 2.9 seconds, and fast charging rate of 150 km (93 miles) in 5 minutes.
  16. TU Braunschweig startet Feldversuch zu induktivem Laden
    Für das Forschungsprojekt LISA4CL stattet die TU Braunschweig gemeinsam mit Partnern erstmals Nutzfahrzeuge mit induktiver Lade-Technologie aus. Ein Flottentest soll das Potenzial der Technologie im Lieferverkehr belegen.
  17. Toyota provides easy-to-use map showing real-time traffic information and road closures in Japan
    Now user’s can check whether roads in Japan on your planned route are passable or not with this online map, accessible from your smartphone, computer, or other devices. Road closures, road sign icons, and more are also displayed in real-time.
  18. Haftung beim führerlosen Verkehr: Der „autonome Fahranfänger“
    Der Vorstandschef der Allianz Deutschland verlangt, dass „unsere Straßen und Regeln europaweit fit werden für autonomes Fahren“. Denn bei einem Grenzübertritt müssen selbstfahrende Autos nicht nur Beschilderungen und Markierungen fehlerfrei erkennen und Verkehrsregeln einhalten. „Es muss auch klar sein, wer haftet, wenn ein Unfall passiert“, so Röhler in der vergangenen Woche auf dem „Allianz Autotag“.

Keine News mehr verpassen!