d.rive 05.09.2020

  • Beitrags-Kategorie:Newsletter

Hier finden Sie weitere, spannende Nachrichten zur Digitalisierung der Automobilindustrie. Reinschauen!

  1. VW Gläserne Manufaktur – ID.3 Erleben: First Touch
    Interessenten für den ID.31, das erste Modell der vollelektrischen ID. Familie von Volkswagen, erwartet in der Gläsernen Manufaktur ein ganz besonderes Erlebnisangebot. Ab sofort auch mit einer begleiteten Probefahrt.
  2. VW ID.3: Bisher sind 7.000 Bestellungen aus Deutschland eingegangen
    Mittlerweile sind die ersten ID.3 auf dem Weg zu VWs Händlern. Bald dann auch zu den ersten Kunden. Wie VW nun mitgeteilt hat dürften dies 7.000 an der Zahl sein, welche darauf warten, dass ihr bestellter VW ID.3 ausgeliefert wird.
  3. Audi übernimmt Elektro-Prämie beim e-tron 55 selbst
    Mit einem Netto-Listenpreis von über 65.000 Euro ist der Audi e-tron 55 beim Umweltbonus nicht förderfähig – im Gegensatz zum schwächeren e-tron 50. Inzwischen gewährt Audi auch Kunden des e-tron 55 eine Elektro-Prämie in Höhe des Umweltbonus-Nachlasses – zahlt diese aber komplett aus der eigenen Tasche.
  4. Tesla-Chef stellt vor „Battery Day“ Sprung bei Energiedichte in Aussicht
    Tesla will im September bei einem ersten „Battery Day“ über die künftigen Pläne für die Versorgung seiner Elektroautos mit leistungsstarken Akkus informieren. Erwartet werden neben der Ankündigung einer komplett eigenen Fertigung Details zu Batteriezellen, die langlebiger und leistungsfähiger als die bisherigen sind.
  5. Lucid Motors stellt Elektroantrieb des Air vor
    Das US-Startup Lucid Motors hat wenige Tage vor der Präsentation der Serienversion seines ersten Elektroautos Details zur Technik vorgestellt. Die komplett selbst entwickelte Antriebseinheit soll demnach zum Start der Sportlimousine Air nicht nur die effizienteste und kompakteste, sondern auch die leistungsstärkste auf dem Markt sein.
  6. Mercedes eröffnet „Factory 56“ in Sindelfingen
    Im Mercedes-Benz Werk Sindelfingen wurde jetzt die „Factory 56“ eröffnet. Die voll digitalisierte Produktion soll Maßstäbe setzen bei der Flexibilität. Dort soll ab dem kommenden Jahr auch der EQS gefertigt werden.
  7. Synthetische Kraftstoffe: Porsche steigt in E-Fuels-Entwicklung ein
    Steiner und Porsche sind nicht die einzigen in der Branche, die für ein stärkeres Augenmerk auf E-Fuels werben. Auch Bosch-Chef Volkmar Denner etwa spricht sich regelmäßig dafür aus, die Verkehrswende technologieoffen anzugehen, sich nicht allein auf Elektromobilität festzulegen – und eben E-Fuels stärker in den Blick zu nehmen.
  8. Pony.ai inks robo-taxi fleet maintenance partnership with Bosch
    Self-driving startup Pony.ai today announced an agreement with Bosch to “explore the future of automotive maintenance and repair for autonomous fleets.” Pony.ai and Bosch’s Automotive Aftermarket division in North America plan to develop and test fleet maintenance solutions for commercial robo-taxi programs.
  9. Autoindustrie fordert Strompreis-Staffelung – ecomemto.de
    Die Autoindustrie und die Verbraucherzentralen sprechen sich bei der anstehenden Reform für zeitvariable Netzentgelte aus: Strom soll in Spitzenverbrauchszeiten teurer und außerhalb dieser Zeiten günstiger werden, laute der Vorschlag in dem Brief. Das Schreiben, das der Welt am Sonntag vorliegt, habe auch der Vorstand des Bundesverbands Wärmepumpe Paul Waning unterzeichnet.

    „Der Vorschlag bietet eine hohe Wahlfreiheit bei den Tarifen. Wenn Verbraucher ihr Elektroauto nachts laden und somit das Netz entlasten, muss sich das auch positiv auf ihre Stromrechnung auswirken“, so VZBV-Vorstand Müller.

  10. Huawei aims to lower lidar prices to boost autonomous driving in China
    Chinese telecoms giant Huawei has formed a team to focus on developing low-cost multichannel lidar sensors with the goal of making the technology affordable enough for all smart vehicles.
  11. EU-Projekt soll Batterieentwicklung beschleunigen
    In der europäischen Initiative „Battery 2030+“ startet eine neuartige Batterieentwicklungsstrategie, an der auch die Forschungsplattform Celest mit KIT und Universität Ulm beteiligt sind.
  12. Neue Versuche für E-Auto-Emojis
    Nach dem erfolglosen ersten Versuch im vergangenen Jahr hat Electrify America nun anlässlich des diesjährigen Welt-Emoji-Tags einen neuen Vorschlag für ein eMobility-Emoji vorgestellt und beim Unicode Consortium eingereicht.

    Während es sich beim ersten Vorschlag um ein Elektrofahrzeug mit Ladestation gehandelt hatte, ist auf dem neuen Emoji lediglich eine Ladesäule abgebildet.

Keine News mehr verpassen!