d.rive 06.11.2021

  • Beitrags-Kategorie:Newsletter

Hier finden Sie weitere, spannende Nachrichten zur Digitalisierung der Automobilindustrie. Reinschauen!

  1. Mobileye on LinkedIn: How do self driving Robo Taxis Work?! – First Drive!
  2. Tesla öffnet zehn Supercharger-Standorte für Fremdmarken
    Tesla öffnet in den Niederlanden zehn Supercharger-Standorte für Fahrer von E-Fahrzeugen anderer Marken. Der Vorstoß soll als Testballon dienen, um Erfahrungen mit der Nachfrage zu machen. Zugänglich sind die zehn Standorte zunächst nur für E-Autofahrer, die in den Niederlanden gemeldet sind.
  3. Für eine CO2-neutrale Mobilität – Volkswagen geht strategische Partnerschaft mit EIT InnoEnergy ein
    Volkswagen und EIT InnoEnergy blicken bereits auf eine mehr als fünfjährige fruchtbare Zusammenarbeit zurück. Als zentrale Akteure innerhalb der Europäischen Batterieallianz (EBA) sind sie wesentlich am Aufbau einer international wettbewerbsfähigen europäischen Batterieindustrie beteiligt, deren Marktvolumen nach aktuellen Prognosen ab 2025 bis zu 250 Milliarden Euro pro Jahr erreichen und rund 4 Millionen direkte und indirekte Arbeitsplätze schaffen soll. Auch verbindet die beiden Unternehmen ihr Engagement als Investoren in den schwedischen Hersteller grünen Stahls H2 Green Steel sowie das ebenfalls aus Schweden stammende Batterieunternehmen Northvolt.Volkswagen hat bei seinem „Power Day“ im März dieses Jahres bekanntgegeben, bis 2030 in Europa gemeinsam mit Partnern sechs Gigafabriken mit einer Gesamtleistung von 240 Gigawattstunden.
  4. Electric vehicles projected to make up 31% of the global fleet by 2050
    Electric vehicles will grow from 0.7% of the global light-duty vehicle (LDV) fleet in 2020 to 31% in 2050, reaching 672 million EVs, predicts the US Energy Information Administration (EIA).
  5. Shell baut deutsches Ladenetz aus, Bündelung von Angeboten in „Shell Recharge Solutions“
    Der britisch-niederländische Ölkonzern Shell baut sein Engagement im Bereich Elektroauto-Ladeinfrastruktur weiter aus. In Deutschland will das Unternehmen bis Ende des Jahres über 240 Ladepunkte an 110 Stationen verfügen. Bis 2030 soll das Netz auf 3000 Ladepunkte an 1000 Shell-Stationen wachsen.
  6. Amazon hält mittlerweile rund 20 Prozent an Rivian
    Amazon hat seine Beteiligung am Elektrofahrzeug-Startup Rivian inzwischen auf rund 20 Prozent erhöht. Das geht aus einer Mitteilung des E-Commerce-Riesen an die US-amerikanische Börsenaufsicht SEC hervor. Der Onlineversandhändler ist bei Rivian bekanntlich Investor und Großkunde zugleich.
  7. Autonomous vehicle company Aurora is now a publicly traded company
    Last summer, Aurora announced that it would go public through a reverse merger with a special acquisition company, or SPAC, called Reinvent Technology Partners Y. Upon closing this deal, Aurora said it has $1.8 billion in “gross proceeds and cash in hand,” which will help its quest to become a provider of self-driving hardware and software to companies in the trucking and ride-hailing industries.
  8. SK Innovation’s SK On Is Considering Developing LFP Batteries
    “There is an interest in LFP technology from automakers.”
  9. Australia could save nearly $500 billion with big switch to electric vehicles
    The report found that in a high adoption scenario – where there is a complete transition to electric vehicles and increased use of public transport – savings of as much as $492 billion could be achieved by 2035.
  10. Ford F-150 Lightning Reservations Exceed 160,000
    The counter increases much faster than they will be produced.
  11. US Shifts Away From 50 kW DC Chargers And Moves Toward 300+ kW
    50 kW: a rare novelty 10 years ago, now appears kind of low.
  12. Lucid Air User Shows DC Fast Charging Peak At Over 250 kW
    The car shows excellent average charging speed as well.
  13. Tesla schließt Lithiumhydroxid-Deal mit Ganfeng
    Tesla hat einen neuen Rahmenvertrag mit Ganfeng Lithium zur Belieferung mit Lithiumhydroxid für drei Jahre ab 2022 unterzeichnet. Das Verkaufsvolumen und der Auftragswert sollen dabei auf Grundlage der konkreten Aufträge von Tesla ermittelt werden.
  14. Data Increasingly Important for Vehicle Maintenance
    Today, vehicles carry multiple microprocessors and other computing resources to sense, measure and record telemetry data. This data is used to improve performance, improve safety and employ predictive maintenance which helps optimize maintenance schedules.

    When a car arrives at the garage for service, the dealership just needs to connect the onboard computer to get all the necessary information required to conduct root-cause analysis. The vehicle usually can be patched up quickly with the data available.

  15. BYD and Levo announce collaboration to deploy up to 5K battery-electric vehicles to electrify U.S. fleets
    BYD and Levo, a joint venture of Nuvve, announced a collaboration to integrate Nuvve’s vehicle-to-grid (“V2G”) technology with a mix of BYD battery electric vehicles (“BEVs”) and plans for joint deployment of up to 5,000 BEVs over the next five years.
  16. CATL kauft Bergbaukonzern Millennial Lithium auf
    CATL übernimmt das kanadische Bergbauunternehmen Millennial Lithium und blättert für die Akquisition 376,8 Millionen kanadische Dollar (rund 254,5 Millionen Euro) hin. Mit dem Deal sichert sich der chinesische Batteriezellen-Hersteller eine langfristige Versorgung mit Lithium.
  17. Foxconn kauft Lordstown-Werk und baut deren E-Pickup
    Foxconn wird das Autowerk des E-Auto-Startups Lordstown Motors in Lordstown im US-Bundesstaat Ohio kaufen. Das sieht eine nun geschlossene Grundsatzvereinbarung beider Seiten vor. Foxconn soll dann dort für Lordstown Motors die Produktion des elektrischen Pickup-Trucks Endurance übernehmen.
  18. Free2Move bringt Abomodell „Car on Demand“ auch nach Deutschland
    Mobilitätsanbieter Free2Move setzt für seine Wachstumsstrategie auf seinen „Car on Demand“-Service und führt den Dienst nun auch in Deutschland und Großbritannien sowie in zwei zusätzlichen Städten in den USA – Portland und Baltimore – ein.

Keine News mehr verpassen!