d.rive 07.05.2022

  • Beitrags-Kategorie:Newsletter
  • Plug&Charge-Funktion für Elektroautos: VW bietet ab Sommer Ladeautomatik an
    VW bietet für seine E-Autos die „Plug&Charge“-Fähigkeit an. Ab Mitte des Jahres wird die komfortable Ladetechnik per Software-Update in allen Modellen auf MEB-Basis aktiviert. Die Modelle der ID-Familie identifizieren sich dann gegenüber geeigneten Ladesäulen automatisch, wodurch die Nutzung von Ladekarte oder App überflüssig wird.
  • The 2024 Volkswagen Passat Interior Looks Heavily Inspired By The Latest ID Models
    The interior still looks rather unfinished, but it gives us a very good idea of how the final layout will be. The infotainment system’s screen reminds us of the screens seen on the latest ID models, although for the Passat it seems to be slightly bigger. Even though the pictures are not very clear, it is pretty clear that the digital screen in front of the driver will most likely be the same as the one from the ID models.
  • Tesla Giga Shanghai wird wohl 90.000 Fahrzeuge/Monat erreichen
    Einem Tweet von @umbisam auf Twitter zufolge wird Teslas Giga Shanghai nach der bevorstehenden Erweiterung voraussichtlich eine monatliche Produktionsrate von 90.000 Fahrzeugen erreichen.
  • Opel-Chef: Kleine Elektroautos ohne Kaufprämie nicht marktfähig
    Die deutsche Elektroauto-Kaufprämie „Umweltbonus“ wird ab 2023 reduziert, zwei Jahre später könnte sie ganz wegfallen. Im Fall eines Auslaufens der Subvention sieht Opel-Chef Uwe Hochgeschurtz keine Marktchance für kleine Elektroautos mehr.
  • 2024 BMW i5 Next-Gen 5 Series EV Spied Looking Unassuming
    BMW will launch an all-electric version of the next-generation 5 Series, which is expected to be called i5 and debut in 2023 for the 2024 model year. Available in both sedan and touring (wagon) guise, the new model was recently spotted by our spies who not only shot its camouflaged exterior, but they also got a peek inside for the first time ever.
  • QuantumScape testet 16-schichtige Feststoff-Zellen
    Der Feststoffbatterie-Spezialist und Volkswagen-Partner QuantumScape hat in einem Brief an Investoren einige Fortschritte bekanntgegeben. So hat QuantumScape eine Feststoff-Zelle mit 16 Schichten hergestellt, die 500 Ladezyklen schafft und die Produktion von Separatorfolien erhöht.
  • Electrify America reports a fivefold increase of charging sessions in 2021 compared to 2020
    According to a recent report from Electrify America, it delivered 1.45 million charging sessions to customers in 2021 – that’s over five times more than the 268,000 sessions recorded a year prior. The sessions represent estimations of millions of gallons of gasoline spared on US roads, as well as evidence of the benefits a transition to electric vehicles can provide.
  • Tesla erwägt Schritt zu 800-Volt-Technologie
    Tesla sieht ebenfalls Vorteile in dieser Technologie, aber es würde laut Andrew Baglino auch höhere Kosten bedeuten. Die Vorteile wiegen das für Tesla derzeit nicht auf. Und Elon Musk sieht noch einen weiteren Nachteil in diesem Schritt: Die Supercharger wären nicht bereit dafür und Tesla müsste diese extra aufrüsten.
  • (m+) Tesla: Gerichtsgutachten warnt vor Autopilot – eklatante Mängel
    Doch der klangvolle Name steht für ein Fahrassistenzsystem, das der Fahrer stets überwachen muss – und es kommt immer wieder zu Fehlfunktionen. Erstmals bestätigt jetzt sogar ein im Auftrag eines deutschen Gerichts erstelltes Gutachten grundlegende Mängel des Systems.
  • President Biden To Launch Over $3 Billion For US EV Battery Production
    A lack of batteries means a lack of EVs, and we’re already in the midst of a major shortage.
  • Ford F-150 Lightning: Serienproduktion des vollelektrischen Pick-Ups gestartet
    Ford hat in seinem Electric Vehicle Center am Stammsitz in Dearborn mit der Serienproduktion des F-150 Lightning begonnen. Das Interesse an dem strombetriebenen Pick-Up ist offenbar groß. Nach Unternehmensangaben liegen bereits 200.000 Reservierung für die Elektroversion des seit Jahrzehnten meistverkauften Autos der USA vor.
  • Staat weist kaum Flächen für Ladesäulen aus
    Die öffentliche Hand weist potenzielle Flächen für Ladesäulen bislang kaum aus. Die vom Bund in Auftrag gegebene Plattform „Flächentool“, die Besitzer von Flächen mit Ladesäulenbetreibern zusammenbringen soll, enthält laut einem Medienbericht noch keine Liegenschaften des Bundes.
  • Elektromobilität: Steigende Fahrstrompreise: Anbieter beerdigen ihre Lade-Flatrates
    Beim Wettbewerber Jucr kam den Kunden direkt eine Kündigung ins Haus geflattert. Die Preiskalkulation des Berliner Start-ups ging mit den steigenden Kosten für Energie nicht mehr auf, erklärt Maximilian Grollmann, der das Unternehmen mitgegründet hat.
  • Festkörper-Akkus: Wettrennen zwischen Japan und China
    Jüngst haben Honda und Nissan angekündigt, in den Wettbewerb um erste Festkörperbatterien einzusteigen. Doch die Autoindustrie in China investiert bereits hohe Summen in die Technik.
  • Keine News mehr verpassen!