d.rive 09.01.2021

  • Beitrags-Kategorie:Newsletter

Hier finden Sie weitere, spannende Nachrichten zur Digitalisierung der Automobilindustrie. Reinschauen!

  1. This Video Explains Why The VW ID.3 Beats The Tesla Model 3 In Europe
    Cameron Tait asks that very question on the title of this YesAuto UK video and also as soon as it starts. Although the Model 3 is a larger vehicle than the ID.3 – 4.69 meters versus 4.26 m – the Tesla was the car most European customers chose to buy when they had to drive long distances often. In some countries such as Portugal – which do not have an independent fast-charging network such as Ionity – it will still be the main choice, but the ID.3 came to change that in most of the other countries.

    European streets do not cope well with large cars such as the Model 3. If it is not that big in the US, think about it as a matter of reference. The Fiat 500e, the Chevrolet Bolt, and the Leaf are the ones with the most common sizes in Europe.

    The electric Volkswagen is pretty close to the Nissan. Other EVs for sale in the Old Continent – such as the Renault ZOE, the Peugeot e-208, and the Honda E – show that size matters. What the ID.3 adds to this equation is a larger range than its competitors – depending on the battery pack that the customer chooses.

  2. VW ID.3 verzeichnet mehr als 55.000 Bestellungen in 2020 / Hälfte ausgeliefert
    Für den seit drei Monaten ausgelieferten Kompaktwagen ID.3 lagen laut Zellmer 2020 mehr als 55.000 Bestellungen vor, davon habe VW bis Mitte Dezember 28.000 Fahrzeuge an Kunden ausgeliefert. Ohne Corona wäre wahrscheinlich „noch etwas mehr gegangen“.
  3. Audi will erstes Artemis-Modell wohl auf der IAA zeigen
    Wie der freie Journalist Georg Kacher in der „Automobilwoche“ schreibt, soll der elektrische Luxus-Audi auf der erstmals in München ausgetragenen IAA gezeigt werden, die bisher für den 7.-21. September 2021 terminiert ist. Laut Insidern soll das Fahrzeug eine „sportlich-elegante Mischung aus Avant und viertürigem Coupé“ werden und an das 2014 gezeigt Showcar „Prologue“ erinnern. Bereits seit dem Sommer wird über die Verkaufsbezeichnung A9 e-tron spekuliert.
  4. UBS: Tesla führend bei Batterietechnologie, Vorsprung schmilzt jedoch
    Tesla gilt als Branchenprimus und Vorreiter in Sachen Elektroautos, hatte jahrelang einen komfortablen Vorsprung bei der Herstellung und dem Verkauf von Elektroautos und war seinen Konkurrenten, den etablierten Autoherstellern, technologisch in mehrerlei Hinsicht ziemlich weit voraus. Tesla ist jedoch längst nicht mehr allein auf weiter Flur, kaum noch ein Hersteller hat kein Elektroauto im Portfolio. Und auch technologisch holen die einstigen Nachzügler immer mehr auf.
  5. Tesla (TSLA) surges to record high — making Elon Musk the richest man in the world
    Tesla’s stock (TSLA) is surging today to again a new record high, and it just made Elon Musk the richest man in the world.
  6. Tesla opens new world largest Supercharger station with a whopping 72 charging stalls
    Tesla has now opened a new world’s largest Supercharger station with a whopping 72 charging stalls just a month after beating its own record number of stalls at a charging station.
  7. LG signs massive ~$10 billion deal to make batteries in Indonesia
    LG has signed a massive agreement to reportedly invest close to $10 billion in Indonesia to make batteries in the country.
  8. Electric vehicle sales expected to grow 50% in 2021
    Global electric-vehicle sales will grow 50% or more next year, while sales of internal combustion engine vehicles are expected to grow 2% to 5%.

    That’s the view of analysts at Morgan Stanley, who in a note to clients on Friday also predicted that global EV penetration would top 4%, rising to 31% by 2030.

  9. European monthly electric car sales crash through 0.1m level for first time
    During December, a new milestone was achieved across the West European passenger car market: over 100,000 new passenger cars that entered the 18 market region were pure electric zero emission BEV vehicles
  10. CATL plant offenbar mit Kapazität von 230 GWh für 2021
    CATL will seine Produktionskapazitäten für Batteriezellen offenbar massiv ausbauen – konkret auf 230 GWh in diesem Jahr und auf 1.200 GWh in 2025. Parallel strebt der chinesische Batteriehersteller eine Expansion nach Japan, Indonesien, in die USA und Europa an.
  11. President Of Panasonic Talks Tesla 4680 Battery Cell Production
    Well, that was certainly fast. We reported in December that Panasonic may start Tesla 4680 cell production next year. 2021 has arrived, and 4680 cells are in development. When Tesla hosted its Battery Day event, it seemed it may be a very long time before 4680 cells would actually be produced and put into cars. Now, we’re learning that wasn’t the case. It’s only been a few months, and Panasonic is already preparing to make the cells.
  12. Mobilität: Lockdown verstärkt Trend zum Auto
    Jeder Vierte nutzt nun nach einer exklusiven Civey-Umfrage das eigene Fahrzeug häufiger. Der ÖPNV ist der große Verlierer.
  13. E-Auto-Absatz: Chinesische Hersteller legen Jahresendspurt hin
    Die chinesischen Hersteller von Elektroautos und Plug-in-Hybriden haben im letzten Monat eines schwierigen Jahres einen Endspurt hingelegt. Elektroautos und Plug-ins hatten es 2020 in China nicht nur wegen der Corona-Krise schwer, hinzu kamen gekappte staatliche Förderungen. So sanken die Neuzulassungen von E-Autos und Plug-ins in China im ersten Quartal um 56,4 Prozent auf 114.000 Fahrzeuge, wie “electrive.net” berichtet. Bis inklusive November stiegen die Verkäufe aber auf 1,1 Millionen, ein Zuwachs um 3,9 Prozent zum Vorjahreszeitraum.
  14. Bundesverband E-Mobilität kritisiert geplantes Schnellladegesetz
    Der Bundesverband eMobilität e.V. (BEM) kritisiert den Entwurf des Bundesverkehrsministeriums für ein geplantes Schnelllade-Gesetz. In Ergänzung zum E-Mobilitäts-Gesetz und der in der Novellierung befindlichen Ladesäulenverordnung soll das neue Gesetz die Ausschreibungsbedingungen festlegen, um öffentliche Ladepunkte in Deutschland flächendeckend, zuverlässig und belastbar zu betreuen und wirtschaftlich zu entwickeln.
  15. Rivian is closing in on more financing at massive $25 billion valuation
    Electric pickup truck startup Rivian is closing in on a new financing round that would put its valuation at an impressive $25 billion, according to Bloomberg.
  16. OnStar bei Opel eingestellt: Kein Anschluss unter dieser Nummer
    Anfang 2021 wurden die OnStar-Konnektivitätsdienste in Opel-Bestandsfahrzeugen deaktiviert. Es bleibt ein blauer Knopf, für den es keine weitere Verwendung gibt.
  17. NIO beendet 2020 mit neuem Rekordmonat und massivem Wachstum
    NIO versteht sich selbst als ein Pionier auf dem chinesischen Markt für intelligente Premium-Elektrofahrzeuge. Seit dem Frühjahr 2020 konnte der E-Autohersteller ein massives Wachstum vorweisen. Nicht nur hinsichtlich seiner Produktions- und Auslieferungszahlen, sondern auch in Bezug auf sein Wachstum am Aktienmarkt. Ende 2020 blickt NIO auf einen neuen Monatsrekord sowie ein Rekordjahr zurück.
  18. Fünf Trends, die Sie im Blick haben sollten
    2020 war für die Shared-Mobility-Branche wie für viele andere vor allem von der Corona-Pandemie bestimmt. Das neue Jahr 2021 wird anders, sagen die Experten von Invers.
  19. How Toyota aims to commercialize self-driving e-Palette shuttle
    Toyota Motor Corp. is aiming to commercialize an autonomous shipping-container-like vehicle within a few years that it says could double as a mobile store or roving office.

    Toyota’s e-Palette is a largely transparent, driverless oblong carriage on wheels that’s powered by a battery. It can accommodate up to 20 passengers, with seats that fold up and allow the space to be repurposed.

    The e-Palette began as a concept vehicle, announced at the 2018 Consumer Electronics Show by Toyota President Akio Toyoda, who said it is a symbol of how he is trying to transform the world’s second-largest automaker into a mobility company. On Tuesday, Toyota said it plans to make the e-Palette commercially viable within a few years.

  20. Elektro-SUVs und Untere Mittelklasse beherrschen Europas Elektroauto-Markt
    Ende November 2020 blickt Europas Elektroautomarkt auf insgesamt 562.341 zugelassene Elektroautos sowie 498.487 Plug-In-Hybride. Dabei werden diese Zulassungszahlen, insbesondere im Bereich der reinen Stromer, extrem stark durch das SUV-/ Crossover-Segment getrieben. Gestützt durch die Verkäufe von unterschiedlichsten Modellen aus dem Segment der Untere Mittelklasse.
  21. Velodyne aims to price new self-driving car sensor below $500 – ET Auto
    Velodyne Lidar said it would introduce a new lidar unit, a key sensor in self-driving cars, with a target price point of less than $500 and no moving parts.
  22. Neue Gesellschaft gegründet: EnBW bündelt Elektromobilitäts-Aktivitäten
    Die EnBW bündelt ihre operativen und strategischen Aktivitäten im Bereich der Elektromobilität in einer eigenständigen Gesellschaft mit dem Namen EnBW mobility+.
  23. Universalschlüssel für das legale Entsperren gesicherter Fahrzeug
    Einen Universalschlüssel für das legale Entsperren gesicherter Fahrzeuge hat Hella in die mega macs-Software implementiert. Statt sich in jedem OE-Portal einzeln zu registrieren und dort Prüfungen zu unterziehen, um Diagnosefreischaltungen für die Kundenfahrzeuge zu erwirken, reicht für den mega macs-Anwender eine einmalige Authentifizierung seiner Person bei Hella Gutmann aus. Der Identifikationsnachweis erfolgt per Pass oder Personalausweis.
  24. ŠKODA AUTO adds location-based offers to its range of connectivity services
    ŠKODA AUTO adds another attractive service to its comprehensive portfolio of connectivity solutions: drivers of several ŠKODA model ranges can now use their car’s infotainment system to access great location-based offers. The service begins in the Czech Republic, with other markets to follow.
  25. Volvo will 2022 in Gent zu 60 Prozent E-Autos bauen
    Volvo Cars verdreifacht die Produktionskapazitäten für Elektroautos in seinem Werk im belgischen Gent. Bis 2022 sollen E-Autos dort rund 60 Prozent der gesamten Produktionskapazität ausmachen. In Gent werden bisher unter anderem eine rein elektrische Version sowie die PHEV-Versionen des Volvo XC40 gefertigt.
  26. NEV: China kippt Beihilfen für Elektroautos
    Subventionen und Steuernachlässe solle es aber auch 2022 noch geben. China erwartet, dass der Absatz der Fahrzeuge mit alternativen Antrieben 2021 auf 1,8 Millionen steigt, nach 1,3 Millionen in diesem Jahr.
Keine News mehr verpassen!