d.rive 12.02.2022

  • Beitrags-Kategorie:Newsletter
  • Porsche Leipzig: Serienproduktion des E-Macan startet 2023
    Der Autobauer Porsche beginnt 2023 in Leipzig mit der Serienproduktion der E-Version seines Geländewagens Macan. Das teilte das Unternehmen auf Anfrage mit.
  • Audi-Chef: Europas Autohersteller können Weltmarktführer für E-Mobilität werden
    Audi-Chef Markus Duesmann hat beim WirtschaftsWoche-Gipfel in Schwäbisch Hall bekräftigt, 2033 die Produktion von Verbrenner-Autos einzustellen. Die Transformation hin zu Elektroautos, Digitalisierung und Automatisierung hält er nicht für die größte Herausforderung der Branche. „Unsere eigentliche Bedrohung ist der Klimawandel“, sagte der Manager.
  • Tesla-„Supercharger“ an Ferien-Wochenenden teilweise kostenlos, Lade-Helfer gesucht
    Tesla macht die Nutzung seiner Elektroauto-Schnellladestationen „Supercharger“ in den kommenden Ferienwochenenden in einigen europäischen Ländern kostenlos. Zuvor gab es solche Aktionen nur in den USA und Skandinavien. Das Unternehmen sucht zudem „Lade-Helfer“, die bei Bedarf den erwarteten hohen Andrang an den Superchargern entzerren.
  • Opel-Chef: Zukunft für leichte Pkw „ganz klar batterieelektrisch“
    Uwe Hochgeschurtz führt seit etwa einem halben Jahr Opel. Der mit Marken wie Fiat, Citroën oder Peugeot zum Stellantis-Konzern gehörende Rüsselsheimer Autobauer will ab 2028 in Europa nur noch Elektroautos verkaufen. In einem ausführlichen Interview mit dem Münchner Abendblatt sprach Hochgeschurtz über die Pläne.
  • Bericht: Produktionsstart von Tesla in Brandenburg frühestens Mitte März
    Ursprünglich wollte Tesla seine deutsche „Gigafactory“ in Brandenburg nahe Berlin letzten Sommer nach nur anderthalb Jahren Bauzeit in Betrieb nehmen. Nach Verzögerungen wegen Änderungsanträgen und Protesten wurde die Eröffnung zunächst für Ende 2021 angepeilt, doch auch das klappte nicht. Und aus einem Start Anfang dieses Jahres, wie es einige erwartet hatten, wird offenbar ebenfalls nichts.

    Der Produktionsstart der Tesla-Fabrik in der Gemeinde Grünheide verspäte sich erneut, berichtet rbb24. Nach Recherchen des Nachrichtenportals für Berlin und Brandenburg darf das US-Unternehmen frühestens Mitte März die ersten Elektroautos für den Verkauf vom Band laufen lassen. Das Werk sei zwar weitgehend fertig gebaut, aber immer noch nicht final genehmigt.

  • VDA will keinen Autodaten-Treuhänder
    Laut Koalitionsvertrag soll ein Treuhänder über die Verwendung der Daten wachen, die ein Fahrzeug erzeugt. Für ein solches Modell sprach sich bisher unter anderem der Versicherer Allianz aus. Doch die Automoiblhersteller sind dagegen.
  • Varta gründet wohl eigene eMobility-Tochter
    Der Batteriehersteller Varta, der im vergangenen Jahr seine neue Batteriezelle V4Drive für Elektrofahrzeuge vorgestellt hatte, hat laut einem Medienbericht eine neue Tochterfirma für E-Mobilität gegründet. Ende März will Varta Details zu der neuen Tochter nennen.
  • BMW and Electrify America to provide free charging for EV customers
    BMW North America and Electrify America have announced an agreement to provide 2022 BMW EV customers with two years of 30-minute complimentary charging sessions at Electrify America’s public charging stations. The program will launch with the sale of BMW iX xDrive50, i4 eDrive40 and i4 M50 models and begin from the date of vehicle purchase.
  • Elektrifizierte Autos 2021 bei Privat- und gewerblichen Kunden gleichermaßen gefragt
    Elektrifizierte Autos sind laut einer Auswertung des Marktbeobachters Dataforce bei Privat- und Flottenkunden gleichermaßen gefragt. In beiden Marktsegmenten kamen demnach reine Stromer und Plug-in-Hybride 2021 auf einen gemeinsamen Marktanteil von 31,4 Prozent.
  • Automobilbranche : „Number one“: Wissing will China beim autonomen Fahren überholen
    Deutschland müsse den Anspruch haben, digital in der „Champions League“ zu spielen, so Wissing – und beim autonomen Fahren sieht er die Republik bald sogar als „Number One in the World“. „Ich glaube, dass wir da schneller sein werden als China“, sagte Wissing.
  • Neue Technik und Gesetze: Wie das autonome Fahren immer näher rückt
    Es ist Rushhour rund um Düsseldorf und der Verkehr wird immer dichter. Doch während sich auf den Gesichtern der anderen Autofahrer ein zunehmend genervter Ausdruck breitmacht, schaut der Mann im Mercedes ganz gelassen und entspannt.

    Er greift auch während der Fahrt ganz ungeniert zum Smartphone. Das Lenkrad hat er dabei längst losgelassen und den Blick immer wieder von der Fahrbahn abgewandt. Aus gutem Grund: Die noch werbewirksam beklebte Luxuslimousine ist eine der ersten S-Klassen mit dem nun auch für Kunden bestellbaren Drive-Pilot-System. Das markiert den nächsten Schritt auf dem Weg zum autonomen Fahren.

  • XPeng expands its European presents to two new countries
    Chinese smart EV maker XPeng has reached strategic partnerships in the Netherlands and Sweden, and it will open its self-operated experiencing retail stores in Europe.

    XPeng reached a strategic Agency Retail collaboration agreement with Emil Frey Nederland NV (“Emil Frey”) for the Netherlands

  • PowerGo kündigt Ladenetz in europäischen Ländern mit vielen HPC-Ladepunkten an
    Powergo, eine Tochter des niederländischen Solarunternehmens Powerfield, arbeitet mit der Ladeplattform Spirii zusammen, um ein großes Ladenetz für Elektroautos in Europa aufzubauen. Von den im neuen Jahr angekündigten 15.000 Ladepunkten sollen über 8000 besonders schnelle HPC-Lader (High Power Charger) sein.
  • Ford F-150 Lightning app leaks Tesla Summon-like feature that allows remote control parking with iPhone
    Ford has been known to cherry pick the best features of other electric vehicles and make them their own. If a tidbit we’ve found in the Ford App comes to fruition, the F-150 Lightning will soon be able to park itself via remote control using phone apps.
  • All-new Smart #1 Electric Crossover Confirmed For 2022 Launch
    The all-new smart #1, the production version of the Concept #1 showed at the IAA Mobility in Munich, recently completed a series of aerodynamic and winter tests. The model’s quality, performance and reliability demonstrate the power of seamless cooperation between Mercedes-Benz global design team and smart’s engineering department, which bodes well for the highly anticipated model launch later this year.
  • Keine News mehr verpassen!