d.rive 25.04.2020

  • Post category:Newsletter

Weitere Highlights diese Woche. Reinschauen!

  1. Volkswagen ID.3 Completes 745-Mile Roadtrip In Germany
    VW CEO reports he ‘ is very happy ‘ with its performance.
  2. Electric Vehicles Nearly 9% Of New Auto Sales In Germany — March EV Sales Report
    Despite the Covid-related lockdown in the second half of the month, the German plug-in vehicle market score signaled another record performance in March, its third in a row — 19,145 plug-in vehicles (EVs) were registered. With the overall market dropping 38% year over year (YoY), last month’s plug-in share reached a record 8.9% (4.8% fully electric/BEV), pulling the yearly tally to an amazing 7.3% (3.7% BEV)
  3. CO2-Grenzwerte: Verluste bei Elektroautos lohnen sich für Autokonzerne
    Angesichts der drohenden Strafzahlungen an die EU wegen der Vorgaben zum Ausstoß von Kohlendioxid (CO2) lohnt es sich für Automobilproduzenten, Elektroautos mit Verlust (ohne Deckung aller Kosten) zu verkaufen. Weil E-Autos den durchschnittlichen CO2-Ausstoß einer Fahrzeugflotte senken, können die Hersteller bei einer optimierten Menge an Stromern viele profitable Wagen mit Verbrennungsmotor absetzen und trotzdem unter dem allgemein vorgegebenen Durchschnitt von 95 Gramm CO2 pro Kilometer bleiben, hat Prof. Dr. Peter Hoberg von der Hochschule Worms berechnet.
  4. Biggest Winter Range Test Ever Reveals Best EVs For Cold Weather
    Interessanter Elektroauto- und Ladetest aus Norwegen. Sehenswert!
  5. Koreanische Batteriezell-Hersteller steigern Marktmacht
    Der Marktanteil der koreanischen Batteriezellen-Hersteller LG Chem, Samsung SDI und SK Innovation am weltweiten Markt für Elektrofahrzeug-Akkus lag laut SNE Research im Februar erstmals über 40 Prozent. Ein Jahr zuvor waren es nur rund 20 Prozent gewesen.
  6. Phantom AI sammelt Geld ein
    Das Startup Phantom AI hat Geld u.a. von Ford eingesammelt. Das Jungunternehmen Phantom AI hat sich dem Autonomen Fahren verschrieben und suchte jüngst nach finanziellen Zuwendungen. In der Series-A Finanzierungsrunde beschaffte sich das Startup 22 Millionen US-Dollar.
  7. Lieferfahrzeuge ohne Fahrer: Kalifornien erlaubt Start-up Nuro Testbetrieb
    Das Start-up Nuro darf in Kalifornien seine vollautomatischen Lieferfahrzeuge ohne Sicherheitsfahrer testen. Nuro ist das zweite Unternehmen, das eine solche Genehmigung erhält.
  8. Forscher arbeiten an robotergestütztem Batteriezell-Recycling
    Forscher der Hochschule Esslingen wollen die Antriebsbatterien von Elektroautos recyceln und das Material neuen Energiespeichern beimischen. Dazu planen sie eine industrienahe Demontagefabrik für Traktionsbatterien. Im Mittelpunkt der Forschung stehen die automatisierte Rückgewinnung von NMC-Recyclaten (Nickel, Mangan, Cobalt) und die Verwendung des wiederaufbereiteten Materials in neuen Produkten.

    Konkret untersucht das Forschungsprojekt „DeMoBat“, wie sich Traktionsbatterien und Elektroantriebe robotergestützt demontieren und dadurch effizienter recyceln lassen. Das Fördervolumen beläuft sich auf insgesamt 13 Millionen Euro und verteilt sich auf vier Jahre.

  9. Lithium-Ionen-Zellen: Wie sich das Dilemma zwischen Ladezeit und Alterung lösen lässt
    Wenn Lithium-Ionen-Zellen schnell geladen werden, altern sie auch schneller. Mit der simulationsgestützten Entwicklung von alterungsminimalen Schnellladeverfahren lässt sich das verhindern.
  10. Honda Is Giving Batteries From Old EVs A Second Life
    Honda is expanding its partnership with European recycling specialists SNAM, which will collect used batteries from Honda dealers in 22 countries and prepare them for a second life as electrical storage systems for homes or businesses
  11. Velodyne errichtet Ökosystem
    Der bisherige Marktführer für Lidarsysteme, Velodyne, will ein Ökosystem um sich herum aufbauen. Der Lidarspezialist Velodyne hat das ein Programm zur Etablierung eines Ökosystems eröffnet: “Automated with Velodyne”. Das Ziel ist es, Lösungen zu finden, die die Lidartechnologie verstärkt zu kommerzialisieren.
  12. Byton beurlaubt die Hälfte aller US-Mitarbeiter
    Byton hat an seinem US-Sitz im kalifornischen Santa Clara aufgrund der Auswirkungen der Pandemie rund die Hälfte der dort arbeitenden Mitarbeiter beurlaubt. Offenbar ist auch der Zeitpunkt für die Produktion des M-Byte und seine Einführung auf den Weltmärkten gefährdet.
  13. China: NEV werden bis 2022 von der Kaufsteuer befreit
    Die chinesische Regierung hat nun offiziell bestätigt, dass sie New Energy Vehicles (BEV, FCEV und PHEV) in den Jahren 2021 und 2022 von der zehnprozentigen Kaufsteuer befreit. Entsprechende Gerüchte hatte es bereits Anfang dieses Monats gegeben.
Keine News mehr verpassen!