Digitalisierung: BMW nutzt „Tintenstrahldrucker“ für individuelle Lackierungen

Bildquelle: www.golem.de

BMW setzt mit EcoPaintJet Pro ein neues Lackierverfahren ein, bei dem komplizierte Muster direkt auf das Fahrzeug gebracht werden können. Sehenswertes Video!

EcoPaintJet wird auf einem Roboter installiert und trägt den Lack direkt auf, wobei ein Applikator auf der Unterseite mit einer Düsenplatte ausgerüstet ist. Die Platte ist mit 50 Löchern versehen, die gerade einmal einen Durchmesser von einem Zehntelmillimeter aufweisen. Der Lack wird aus 3 cm Entfernung auf das Objekt gesprüht.

Durch den präzisen Farbauftrag wird keine Farbe verschwendet. Außerdem muss – anders als bei einer gewöhnlichen Lackierpistole – kein hoher Druck aufgebaut werden, was weniger energieintensiv ist. Das neue Verfahren kommt zudem ohne Elektrostatik aus.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Keine News mehr verpassen!
Quelle: www.golem.de