Start > Geschäftsmodell > Digitalisierung: Porsche investiert 80 Millionen Dollar in Augmented-Reality-Startup Wayray

Digitalisierung: Porsche investiert 80 Millionen Dollar in Augmented-Reality-Startup Wayray

Porsche investiert 80 Millionen Dollar in das Augmented-Reality-Startup Wayray.

Porsche steigt im Rahmen der Series-C-Finanzierungsrunde beim Augmented-Reality-Spezialisten Wayray als strategischer Lead-Investor ein. Wayray, ein in Zürich ansässiges Startup, entwickelt sogenannte Head-up-Displays. Dabei werden Fahrzeug- und Navigationsdaten wie die Geschwindigkeit im Blickfeld des Fahrers auf die Windschutzscheibe projiziert.
Anzeige

„Die Gesamtfinanzierungsrunde beträgt 80 Millionen US-Dollar (69 Millionen Euro). Porsche investiert neben Hyundai, JVC-Kenwood, Alibaba, China Merchants Capital und weiteren Fonds im Aktienportfolio“, sagte Porsche-Vorstand Lutz Meschke in einem Firmenvideo. „Die WayRay-Lösung bietet einen deutlich kleineren Projektionsraum. Das heißt, ich kann das in alle Fahrzeugtypen installieren –unabhängig von der Innenraumgestaltung.“ Porsche erwarte, mit dieser Technologie, die digitalen Services und Dienste weiter ausbauen zu können.

Quelle
Menü schließen