Digitalisierung: Porsche Schalensitze aus dem 3D-Drucker ab sofort als Option bestellbar

Bildquelle: www.auto-motor-und-sport.de

Im März 2020 hatte Porsche im 3D-Druck-Verfahren hergestellte Schalensitze vorgestellt. Jetzt können Kunden diese als Sonderausstattung für verschiedene Modelle bestellen.

Der „3D-Druck Bodyform Vollschalensitz“ ist im Rahmen des neuen Performance Parts-Angebots bei Porsche Tequipment für diverse Boxster-, Cayman- und 911-Modelle zu haben. Ab Februar 2022 kann er zudem über die Porsche Exclusive Manufaktur ab Werk bestellt werden. Der gedruckte Sitz ist für all jene Porsche-Modelle erhältlich, für die bereits der Vollschalensitz (Bestellnummer Q1K oder P11) angeboten wird. Auch eine Nachrüstung bereits ausgelieferter Fahrzeuge ist möglich. Zudem lassen sich manche Modelle auch auf der Beifahrerseite mit dem neuen Sitz ausrüsten. Die Montage soll binnen weniger Minuten möglich sein. Porsche nennt explizit die Boxster- und Cayman-Modelle der Baureihe 981 und 718 (982) sowie den Porsche 911 der Baureihen 991 und 992. Auch der neue Porsche Mission R, der gerade auf der IAA Mobility seine Weltpremiere gefeiert hat, ist mit einem 3D-Druck Bodyform Vollschalensitz ausgerüstet.

Den Preis für einen Sitz beziffert Porsche auf 2.677,50 Euro. Zunächst können die gedruckten Elemente in den Farben Schwarz, Indischrot und Racinggelb bestellt werden. Ab Februar 2022 kommen noch die Farben Arktikgrau, Tiefseeblau und Sharkblau hinzu. Mittelfristig plant Porsche zudem eine noch weitergehende Individualisierung – nämlich auf die individuelle Körperkontur des einzelnen Kunden angepasste 3D-Druck Bodyform Vollschalensitze.

Keine News mehr verpassen!
Quelle: www.auto-motor-und-sport.de