Elektromobilität: Audi-Projekt Artemis gibt 2021 Ausblick auf „hocheffizientes Elektroauto“

Bildquelle: ecomento.de

Audi werde 2021 die erste „Vision“ eines völlig neuen Elektroautos zeigen, kündigte Duesmann laut der Automobilwoche auf der Hauptversammlung der Volkswagen-Tochter an. Artemis werde „als schlanker Projekt-Inkubator“ dabei helfen, agil moderne E-Modelle für die Audi-Kunden auf den Markt zu bringen.

In dem geplanten Vorzeige-Stromer soll neben fortschrittlicher Elektroauto-Technik erstmals das Betriebssystem VW.OS zum Einsatz kommen, das die neue Car.Software-Organisation des Wolfsburger Konzerns seit Juli entwickelt. „Wir nutzen gemeinsame Plattformen und bündeln die Softwareentwicklung in der Car.Software-Organisation“, erklärte Finanzvorstand Arno Antlitz. „Die Entwicklung des autonomen Fahrens wird in Kooperation mit Ford im Rahmen der Argo AI fortgeführt.“
Markus Duesmann hat neben der Leitung von Audi auch die Verantwortung für die Konzernforschung und -entwicklung bei Volkswagen inne. Der Diplom-Ingenieur unterstrich, dass es bei Artemis nicht nur um ein neues Auto gehe – in dem Projekt arbeite man „an der Zukunft der Luxusklasse und der Premiumpositionierung von Audi“. Das Team werde „eine Blaupause für die künftige, agile Entwicklung liefern“. Artemis habe unter anderem den Auftrag, ein völlig neues Bordnetz für viele Fahrzeuge im Volkswagen-Konzern zu entwickeln und Elektroautos „schnell an den Start bringen“.

Keine News mehr verpassen!
Quelle: ecomento.de