Elektromobilität: Audi Q4 e-tron in weiteren Varianten bestellbar, künftig bis 534 Kilometer Reichweite

Bildquelle: ecomento.de

Audi nimmt seit April Bestellungen für sein neues elektrisches Kompakt-SUV Q4 e-tron und dessen Coupé-Derivat Q4 Sportback e-tron an. Nun erweitern zwei Varianten das Portfolio: Der Q4 Sportback 40 e-tron, das reichweitenstärkste Modell der Baureihe, und der Q4 45 e-tron quattro als Allradvariante sind ab sofort bestellbar.

Der Q4 Sportback 40 e-tron hat eine 82-kWh-Batterie im Fahrzeugboden, er ist mit gemäß WLTP-Norm 534 Kilometer pro Ladung das neue Reichweiten-Flaggschiff im Elektro-Programm der Ingolstädter. Das neue Allrad-Modell Q4 45 e-tron quattro mit ebenfalls 82 kWh großem Akkupaket bietet eine Reichweite von 490 Kilometern. Der Q4 Sportback 40 e-tron kostet vor Förderung ab 49.500 Euro, der Q4 45 e-tron quattro startet bei 50.900 Euro.
Beim Q4 Sportback 40 e-tron treibt ein Elektromotor die Hinterachse an, der 150 kW (204 PS) leistet. Der Sprint aus dem Stand auf Tempo 100 gelingt damit in 8,5 Sekunden, maximal sind 160 km/h möglich. Der Q4 45 e-tron quattro nutzt zwei E-Maschinen für den elektrischen Allradantrieb. Sie bringen es zusammen auf 195 kW (265 PS) Maximalleistung, damit geht es in 6,9 Sekunden von Null auf Hundert und weiter bis 180 km/h.

Keine News mehr verpassen!
Quelle: ecomento.de