Elektromobilität: Audi will in „spätestens drei Jahren Elektro-Benchmark sein“

Der neue Audi-Chef Bram Schot will die Volkswagen-Tochter Audi „komplett neu aufstellen“ und „in zwei, spätestens drei Jahren wird Audi Elektro-Benchmark sein“.

Audis Luxus-Flaggschiff A8 könnte es in der nächsten Generation nur noch als Elektromodell geben. Für den Sportwagen TT sei ein elektrischer Nachfolger „für weniger als 45.000 Euro“ geplant, so Schot im Gespräch mit dem Wirtschaftsmagazin. Schon 2025 solle jeder zweite verkaufte Audi ein Elektroauto sein – zuletzt hieß es, 2025 werde etwa jedes dritte verkaufte Auto ein Stromer.
Vor der Hauptversammlung des Unternehmens diesen Donnerstag veröffentlichte Audi den aktuellen Stand seiner E-Mobilitäts-Pläne. Die Marke werde „zum Anbieter ganzheitlich CO2-neutraler Premium-Mobilität – mit dem Ziel, dabei im Wettbewerb die Führungsrolle zu übernehmen“. Dazu beschleunige der Hersteller die Elektrifizierung und unternehmensweite Dekarbonisierung.

Keine News mehr verpassen! Jetzt den  Newsletter abonnieren .
Quelle
Menü schließen