Elektromobilität: Audi zeigt elektrisches Oberklasse-Cabrio „Skysphere Concept“

Bildquelle: www.electrive.net

Audi hat mit dem „Skysphere Concept“ die Studie eines Elektro-Roadsters vorgestellt. Das E-Cabrio, das auf der IAA Mobility zu sehen sein wird, soll eher ein Ausblick auf das künftige Audi-Design statt für ein konkretes Modell sein. Zu dem neuen Design gibt es auch eine besondere technische Lösung: einen variablen Radstand. Video anschauen!

Um das Erlebnis bei den zwei hauptsächlichen Anwendungsgebieten eines großen Cabrios zu verbessern, hat Audi eine Lösung für einen variablen Radstand entworfen. Radstand und Außenlänge können mit elektrischen Motoren und einer „ausgeklügelten Mechanik mit ineinander verschiebbaren Karosserie- und Rahmenkomponenten“ um 25 Zentimeter variiert werden, gleichzeitig wird die Bodenfreiheit um bis zu zehn Millimeter geändert – mal für mehr Dynamik, mal für mehr Komfort.

Im „Sports“-Modus ändern sich nicht nur – wie sonst üblich – Ansprechverhalten des Motors und die Abstimmung des Fahrwerks. Das „Skysphere Concept“ ist dann 4,94 Meter lang, dennoch soll die Hinterradlenkung für eine „exzellente Agilität“ sorgen, so Audi. In diesem Fahrmodus steuert der Fahrer selbst.

Will der Fahrer aber ein besonders komfortables Erlebnis, kann er in den „Grand Touring“-Modus wechseln. Die Mechanik verlängert das Auto dann auf 5,19 Meter, hebt das Fahrwerk um erwähnte zehn Millimeter an und das Fahrzeug übernimmt selbst das Steuer. Lenkrad und Pedalerie bewegen sich in einen „unsichtbaren Bereich“, um das Raumgefühl weiter zu verbessern.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Keine News mehr verpassen!
Quelle: www.electrive.net