Elektromobilität: Audi zeigt Elektro-Sportwagen RS e-tron GT Prototyp

Bildquelle: ecomento.de

Das nächste Elektroauto von Audi wird nach den SUV e-tron und e-tron Sportback die Sportlimousine e-tron GT. Das auf der Plattform für den Taycan der Konzernschwester Porsche entwickelte Modell stellt bei den Ingolstädtern den Startschuss für besonders sportliche Stromer dar.

Der RS e-tron GT Prototyp sei das erste vollelektrische High-Performance-Modell von Audi und „die nächste Ikone im RS Modellportfolio“, erklärt Rolf Michl, Vertriebs- und Marketingchef bei Audi Sport. „Damit läuten wir eine neue Ära der beiden Buchstaben RS bei Audi ein.“ Für den 2021 kommenden regulären e-tron GT wurden über 434 kW (590 PS) angekündigt, damit soll es in 3,5 Sekunden von Null auf Hundert und weiter bis 240 km/h gehen. Die RS-Version leistet bis zu 475 kW (646 PS), sprintet in unter 3,5 Sekunden auf Tempo 100 und erreicht 250 km/h. Die Batteriekapazität des RS e-tron GT Prototyp beträgt 94,3 kWh, für die reguläre Ausführung wurden bisher „mehr als 90 kWh“ angegeben.

Keine News mehr verpassen!
Quelle: ecomento.de