Start > Elektromobilität > Elektromobilität: Bald Stromtanken in nur 6 Minuten?

Elektromobilität: Bald Stromtanken in nur 6 Minuten?

Eine Batterie-Innovation soll zukünftig das Laden von Elektroautos in sechs Minuten ermöglichen.

Das neue Materialgemisch soll unter anderem Graphit ersetzen, ein teurer Inhaltsstoff der Lithium-Ionen-Batterien, berichtet die Zeitung Cambridge Independent. Im Gegensatz zu Graphit soll das neue Material nicht explosiv und somit auch bei Schnellladungen sicher sein – und außerdem günstiger. Anfang 2020 soll das Material zur Herstellung in großen Mengen bereit sein.

Das Entwicklerteam um das Echion Gründungsteam Jean de la Verpilliere und Alex Groombridge setzt so auf die Weiterentwicklung von Lithium-Ionen-Batterien. Elektroautos und Mobiltelefone sollen damit zukünftig in komfortablen sechs Minuten geladen werden können – also gerade genug Zeit, um beim Stromtanken einen Kaffee zu trinken. Zurzeit kann Echion jedoch nur eine für ein Elektroauto ausreichende Menge des neuen Materials pro Tag herstellen. Sie forschen gerade an der Skalierung auf große Mengen.

Keine News mehr verpassen! Jetzt den  Newsletter abonnieren .
Quelle
Menü schließen