Elektromobilität: Baubeginn für „Audi Charging Hub“ am Messezentrum Nürnberg

Bildquelle: ecomento.de

Audi und die NürnbergMesse haben die Bauarbeiten für den ersten „Audi Charging Hub“ gestartet. Die Partner bauen im nördlichen Teil des Messezentrums Nürnberg eine Schnellladestation, die als Blaupause für ein eigenes Premium-Schnellladenetz von Audi dienen soll. Das Projekt umfasst sechs reservierbare „High-Power-Charging“-Ladepunkte sowie einen direkt angeschlossenen Loungebereich. Interessantes Video dazu!

Mit dem Nürnberger Pilotstandort will Audi sein im Mai vorgestelltes Schnellladenetz-Konzept erstmals in der Praxis erproben. Das Gebäude soll auf rund 400 Quadratmeter ein ansprechendes Ambiente, sechs Ladeplätze für Elektrofahrzeuge und eine Lounge im oberen Gebäudeteil bieten. „Von den zusätzlichen Elektro-Schnellladeplätzen mit einer Ladeleistung von bis zu 300 kW werden auch die Kunden der NürnbergMesse profitieren, die das Angebot von Audi zusätzlich zu den bereits vorhandenen 12 Elektro-Ladesäulen nutzen können“, erklärte NürnbergMesse-Chef Peter Ottmann.
Als Basis für den Audi Charging Hub dienen flexible Container-Würfel, die verschiedene technische Anforderungen erfüllen und neben Ladesäulen auch gebrauchte Lithium-Ionen-Batterien als Stromspeicher beherbergen. Dank eines rund 2,45 MWh großen Zwischenspeichers benötigen die Ladepunkte nur einen gängigen 400-Volt-Starkstromanschluss. Photovoltaik-Module auf dem Dach liefern zusätzliche grüne Energie.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Keine News mehr verpassen!
Quelle: ecomento.de