Elektromobilität: BMW arbeitet an Festkörperbatterie

Bildquelle: ecomento.de

BMW hat im vergangenen Monat einen Ausblick auf seine weitere Elektrifizierung gegeben. Im April ergänzten die Bayern, was sie in den nächsten Jahren im Bereich der Batterie-Technologie vorhaben. Der Konzern beschleunigt demnach die Entwicklung von neuen Akkus, dafür gibt es staatliche Unterstützung.

„Wir forschen intensiv an der Feststoffbatterie-Technologie. Bis zum Ende des Jahrzehnts werden wir eine automotive-taugliche Feststoffbatterie für den Serieneinsatz realisieren. Schon deutlich vor 2025 planen wir ein erstes Demonstrator-Fahrzeug mit dieser Technologie zu zeigen.“
Im Rahmen der beiden bisher aufgesetzten Batterie-IPCEI will BMW mithilfe von Fördergeldern „hochinnovative, nachhaltige, funktionsoptimierte und kosteneffiziente Batteriezellen als Schlüsselelement einer europäischen Zell- und Batterie-Wertschöpfungskette“, entwickeln.

Keine News mehr verpassen!
Quelle: ecomento.de