Elektromobilität: BMW-Chef will mit neuer Architektur „perfektes elektrisch angetriebenes Auto“ schaffen

Bildquelle: ecomento.de

BMW setzt anders als seine Premium-Wettbewerber Audi und Mercedes weiter auf geteilte Plattformen für mehrere Antriebsarten. Das erlaubt Flexibilität im Angebot und der Produktion, erfordert aber Technikkompromisse. Auch die für Mitte des Jahrzehnts geplante Architektur „Neue Klasse“ wird nicht exklusiv für Stromer ausgelegt.

Die Neue Klasse soll eine neue Generation von Hochleistungsantrieben und Batterien einführen. Die Energiespeicher der fünften Generation ermöglichen ab diesem Jahr bis zu 630 Kilometer Reichweite. Die sechste Generation von BMWs E-Antrieb soll eine höhere Energiedichte und schnellere Aufladung, eine weitere Reduzierung von kritischen Rohstoffen und die Verwendung von mehr recyceltem Material bringen. Mit den modular ausgelegten Batteriepaketen will das Unternehmen ausreichend Reichweite zum erschwinglichen Preis für reguläre Modelle ermöglichen – oder viel Leistung für besonders potente Elektroautos der Sportwagen-Tochter BMW M.

Keine News mehr verpassen!
Quelle: ecomento.de