Elektromobilität: BMW sieht ab 2021 für E-Modelle drei Akku-Größen vor

BMW sieht ab 2021 für E-Modelle drei Akku-Größen vor.

BMW plant für die neuen E-Modelle auf Basis der neuen Generation seiner E-Antriebe ab 2021 mit drei verschiedenen Batteriegrößen, die 60, 90 bzw. 120 kWh Kapazität bieten sollen. Das berichtet „Automotive News“ unter Berufung auf BMW-Entwicklungschef Klaus Fröhlich.
Bei den elektrischen Limousinen und Coupés von BMW sollen aufgrund des geringeren Platzes kleinere Zellen zum Einsatz kommen als in den E-SUVs. Die Fähigkeit, die Zellgröße je nach Bedarf anzupassen, hat BMW dank des im November eröffneten rund 200 Millionen Euro teuren Kompetenzzentrums für Batterietechnologie in München.
Kreiert werden sollen diese Modelle ab 2021 auf zwei neuen Plattformen, die als Basis für Autos mit konventionellen ebenso wie mit rein elektrischen Antrieben und Plug-in-Hybride dienen können.

Keine News mehr verpassen!
Quelle: www.electrive.net