Elektromobilität: Die Frau hinter Porsches Hochleistungsbatterien

Bildquelle: dasdigitaleauto.de

In diesem Podcast erklärt Daniela Werlich, welche Materialien für Batterien in Frage kommen, worin ihre Eigenheiten liegen und warum sie etwa die Natriumzelle für einen Holzweg hält. Sie verrät aber auch, worin das Geheimnis, die Vorteile und die Schwierigkeit bei der Silizium-Anode stecken, die Customcells zusammen mit Porsche entwickelt und produzieren will. Und nebenbei erläutert sie anschaulich und transparent Bestandteile, Funktionsweise und Aufbau moderner Lithium-Ionen-Batterien und wo die wichtigsten Knackpunkte bei der Entwicklung sind. Wer immer schon wissen wollte, was der Status Quo bei der Akku-Entwicklung ist und wo die Reise künftig wie hingehen könnte, sollte dieses Gespräch nicht verpassen.

In diesem Podcast erklärt Daniela Werlich, welche Materialien für Batterien in Frage kommen, worin ihre Eigenheiten liegen und warum sie etwa die Natriumzelle für einen Holzweg hält. Sie verrät aber auch, worin das Geheimnis, die Vorteile und die Schwierigkeit bei der Silizium-Anode stecken, die Customcells zusammen mit Porsche entwickelt und produzieren will. Und nebenbei erläutert sie anschaulich und transparent Bestandteile, Funktionsweise und Aufbau moderner Lithium-Ionen-Batterien und wo die wichtigsten Knackpunkte bei der Entwicklung sind. Wer immer schon wissen wollte, was der Status Quo bei der Akku-Entwicklung ist und wo die Reise künftig wie hingehen könnte, sollte dieses Gespräch nicht verpassen.

Außerdem sprechen Gerd Stegmaier und Luca Leicht mit Daniela Werlich darüber, was genau Hochleistungszellen sind, wieso es so wichtig ist, dass die eingesetzte Batterie genau zum Einsatzzweck passt und warum Europa nicht wieder auf „the next big thing“ in der Batteriezellenforschung warten darf, sondern gut beraten wäre, sich mit voller Kraft an die Lithium-Ionen-Technik zu machen und diese dann weiterzuentwickeln.

Keine News mehr verpassen!
Quelle: dasdigitaleauto.de