Elektromobilität: Diese Elektroautos eignen sich für die Führerscheinprüfung

Bildquelle: ecomento.de

Die E-Mobilität nimmt in Deutschland Fahrt auf: 2020 wurden 394.940 Neuwagen mit E-Antrieb neu zugelassen. Die Anzahl der neu zugelassenen reinen E-Pkw legte mit 206 Prozent im Vergleich zum Vorjahr zu. Aus Sicht des TÜV-Verbands sollte sich der Trend zu Stromern auch in der Fahrausbildung niederschlagen. Die TÜV-Unternehmen haben daher neue Fahrzeuge begutachtet, damit sie als Prüffahrzeuge zugelassen werden können.

Diese Elektroautos können derzeit laut dem TÜV-Verband in der praktischen Fahrerlaubnisprüfung eingesetzt werden: Audi e-tron, Mercedes EQC, Nissan LEAF, Opel Corsa-e, Opel Ampera-e, Opel Mokka-e, Peugeot e-208, Renault Kangoo Z.E., Tesla Model S, Tesla Model 3, VW e-Golf, VW ID.3, VW ID.4, Polestar 2, Hyundai Ioniq, Kia e-Niro und Tesla Model Y.

Keine News mehr verpassen!
Quelle: ecomento.de