Elektromobilität: Drei Viertel der Neuwagen in Europa 2030 elektrisch

Bildquelle: www.automobilwoche.de

Die Unternehmensberatung McKinsey ist überzeugt: “Die Zukunft der Autoindustrie ist elektrisch – und die Branche ist auf einem guten Weg, die Dekarbonisierungsziele für den Sektor zu erreichen.” Mit 75 Prozent Marktanteil von E-Autos an allen neu zugelassenen Pkw im Jahr 2030 wird Europa laut McKinsey sogar “den Wandel anführen, vor dem in absoluten Zahlen größten E-Automarkt China mit 70 Prozent und den USA mit 65 Prozent Anteil”.

In der EU könnte so 2030 jeder vierte Pkw – insgesamt mehr als 70 Millionen Fahrzeuge – auf den Straßen einen elektrischen Antrieb haben. Der “fundamentale Wandel” betrifft laut McKinsey nicht nur die Hersteller und Zulieferer, sondern geht weit darüber hinaus: 24 Batterie-Gigafactories würden in Europa benötigt, jede Woche müssten 15.000 neue öffentliche und halb-öffentliche Ladepunkte gebaut werden – und der Bedarf an Strom aus erneuerbaren Energien würde um fünf Prozent steigen. Dies geht aus der Studie “Why the automotive future is electric” hervor, die die Unternehmensberatung zur IAA Mobility in München vorgestellt hat.

Keine News mehr verpassen!
Quelle: www.automobilwoche.de