Elektromobilität: E-Modelle beim ADAC Autokredit mittlerweile mit 18 Prozent Anteil am Kreditvolumen

Bildquelle: ecomento.de

Beim ADAC lag der Anteil für die Finanzierung von Stromern am vergebenen Kreditvolumen im ersten Halbjahr 2021 bereits bei fast 20 Prozent. Wow!

In Deutschland hatten rein batteriebetriebene Pkw im Juli mehr als zehn Prozent Anteil an den Neuzulassungen. Plug-in-Hybride lagen bei 12,8 Prozent. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum steigerten vollelektrische Fahrzeuge ihren Anteil laut Zahlen des Kraftfahrt-Bundesamts um mehr als 50 Prozent. „Der wachsende Anteil an Neuzulassungen schlägt nun auch auf den Anteil der Elektroautos bei den Finanzierungen durch. Beim ADAC Autokredit machen E-Autos und Hybridmodelle bereits 18 Prozent des Gesamtkreditvolumens aus – Tendenz steigend“, so Jörg Helten, als Vorstand der ADAC SE für Finanzdienstleistungen verantwortlich.
Die Elektromobilität sei damit schon heute ein relevantes Teilsegment in der ADAC-Autofinanzierung. Helten verwies in diesem Zusammenhang auch auf qualitative Änderungen: Während bisher vor allem hochpreisige E-Autos über den ADAC-Sonderzins finanziert worden seien, werde die Zielgruppe nun breiter. Die verfügbaren staatlichen Förderungen hätten inzwischen auch Fahrzeuge der niedrigeren Preissegmente in den Fokus der Autokäufer gerückt.

Keine News mehr verpassen!
Quelle: ecomento.de