Elektromobilität: Elektroauto-Boom in ganz Europa

Bildquelle: www.elektroauto-news.net

LeasePlan, einer der führenden Leasing- und Fuhrparkmanagement-Anbieter, hat seinen diesjährigen EV Readiness Index veröffentlicht, der umfassend analysiert, wie gut 22 europäische Länder auf Elektromobilität eingestellt sind. Der Index basiert auf drei Faktoren: Zulassungen von E-Autos, Ladeinfrastruktur und staatliche Anreize in den einzelnen Ländern.

Dabei zeigt sich, dass Deutschland bei der Bereitschaft für Elektromobilität aufgeholt hat, was sich etwa in hohen Zulassungszahlen spiegelt: Im Jahr 2020 wurden mehr als 204.000 E-Autos zugelassen – mehr als in jedem anderen Land und fast doppelt so viele wie in Frankreich und im Vereinigten Königreich.
Noch immer gilt die Ladeinfrastruktur in vielen Ländern als ein großes Hindernis für die flächendeckende Einführung der Elektromobilität. Die Anzahl der neu installierten Ladesäulen war im vergangenen Jahr sogar geringer als 2019. Die absoluten Zahlen können sich in Deutschland mit knapp 45.000 Ladepunkten, davon knapp 7000 Schnelllade-Möglichkeiten, durchaus sehen lassen.
Was staatliche Anreize angeht, so liegt Deutschland solide im Mittelfeld. Kaufzuschüsse und Steuervorteile werden von LeasePlan als „ausgezeichnet“ eingestuft, Steuervorteile bei Zulassung und Mehrwertsteuer gibt es allerdings nicht. In puncto Strom hat Deutschland den niedrigsten Preisvorteil: Strom für 1 km an einer öffentlichen Ladesäule kostet 78 Prozent des entsprechenden Kraftstoffs für Verbrenner. Andere Länder mit einem hohen Energiepreisindex sind Irland (65 Prozent) und Spanien (62 Prozent), während die niedrigsten Werte in Norwegen (28 Prozent) und den Niederlanden (39 Prozent) erreicht werden.
Positives gibt es aber noch an anderer Stelle zu vermelden: In Deutschland ist die Miete eines E-Autos im Vergleich zum Benziner oder Diesel relativ günstig. Das zeigt der Vermietungsindex für Deutschland (81 Prozent). Dies ermöglicht Autofahrern, durch die Miete eines E-Autos Elektromobilität flexibel und unverbindlich zu erfahren.

Keine News mehr verpassen!
Quelle: www.elektroauto-news.net