Elektromobilität: Elektroauto-Fahrer können unter 383 mobilen Ladestromtarifen wählen

Bildquelle: ecomento.de

Das Marktforschungsunternehmen EUPD Research hatte im letzten Jahr bei einer Auswertung fast 300 mobile Tarife für Autostrom registriert. Die jüngste Analyse ergab bereits 383 mobile Ladestromtarife. Die Auswahl bleibt demnach vielfältig, sowohl überregionale als auch regionale Ladetarife stehen Kunden zur Verfügung.

In der deutschlandweiten Vollerhebung aller verfügbaren mobilen Ladestromtarife habe man im dritten Jahr in Folge einen starken Zuwachs an Tarifen festgestellt, berichtet EUPD Research. Zwischen 2019 und 2021 habe sich die Tarifanzahl von 124 auf derzeit 383 erfasste Tarife mehr als verdreifacht. Im Jahresvergleich 2020 zu 2021 betrage der Anstieg noch immer 33 Prozent. Die Gründe dafür liegen laut Analystin Christine Koch bei der Umwandlung von kostenlosen zu kostenpflichtigen Ladeangeboten, den Tarifangeboten neuer Anbieter und spezifischeren Tarifen für einzelne Zielgruppen.

Keine News mehr verpassen!
Quelle: ecomento.de