Start > Elektromobilität > Elektromobilität: Erstes Lamborghini-E-Auto wird auf PPE-Plattform basieren

Elektromobilität: Erstes Lamborghini-E-Auto wird auf PPE-Plattform basieren

Maurizio Reggiani, der Chef der Forschung- und Entwicklungsabteilung Lamborghinis gab in einem Interview zu verstehen, dass das kommende Lamborghini-Modell erst in einigen Jahren auf den Markt kommen würde. Was dann genau der “richtige Zeitpunkt” für einen elektrischen Antriebsstrang sein wird, so Reggiani.

Lamborghinis E-Auto müsse sich dann aber auch in puncto Reichweite messen lassen. 560 km werden durchaus erwartet, wie ein führendes Automagazin zu verstehen gibt. Ebenfalls sei der Sprint von 0 auf 100 km/h in unter 3 Sekunden zu schaffen. Zumindest hinsichtlich der Reichweite besteht Hoffnung. Denn Lamborghini möchte für sein erstes E-Auto die Superkondensator-Technologie nutzen, die zuvor in den Konzepten Terzo Millenio und Sian zu finden war.
Superkondensatoren können Batterien schneller laden und entladen und mehr Energie auf einer bestimmten Grundfläche speichern. Bisher war allerdings kein Unternehmen in der Lage, Superkondensatoren in einem serienreifen Auto zum Einsatz zu bringen. Bis 2025 ist allerdings noch ein wenig Zeit, denn erst dann soll das erste E-Auto von Lamborghini auf die Straße kommen.

Keine News mehr verpassen! Jetzt den  Newsletter abonnieren .
Quelle
Menü schließen